01.09.2016, 13:53 Uhr

Pflegestammtisch startet im Bereich Mürzzuschlag

Pflege zu Hause: Worauf muss ich achten? Der Pflegestammtisch informiert und hilft. (Foto: bilderbox.com)
Am Dienstag, 6. September, starten das Sozialzentrum Mürzzuschlag und der ISGS (Integrierte Sozial- und Gesundheitssprengel) monatlich einen Pflegestammtisch. Pflegestammtische sind von Profis geleitete Treffen oder Gesprächskreise für Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, gepflegt haben oder pflegen werden. Am Pflegestammtisch bekommen betroffene Menschen Service, Hilfe und praktische Unterstützung zu Themenbereichen wie Pflegegeld, Heilbehelfe, dem Anfordern von Hilfsdiensten. Sie erhalten Kontakt zu Fachleuten, Informationen über spezielle Erkrankungen und deren Folgen im körperlichen und psychischen Bereich. "Der Pflegestammtisch fördert die Kommunikation zwischen den pflegenden Angehörigen, die sich hier über ihre eigene Situation austauschen und auseinandersetzen können", erklärt Oskar Freund, Leiter des Sozialzentrums Mürzzuschlag.

Der 1. Pflegestammtisch findet am Dienstag, 6. September, von 16 bis 19 Uhr im Betreuten Wohnen in Wartberg (gegenüber dem ehemaligen Gemeindeamt) statt. Dabei gibt es eine allgemeine Einführung zu Pflegestammtischen. "Jeder Pflegestammtisch steht unter einem gewissen Schwerpunkt, was nicht heißt, dass nicht trotzdem ausreichend Reflexionsmöglichkeit für pflegende Angehörige besteht", erklärt Oskar Freund. Bei jedem Pflegestammtisch ist eine Diplomkrankenschwester und ein Psychologe anwesend.

Die weiteren Pflegestammtische:
Donnerstag, 20. Oktober, 14 bis 17 Uhr: Bezirkspensionistenheim Kindberg; Schwerpunktthema: Demenz.
Donnerstag, 10. November, 17 bis 20 Uhr: Stadtsaal Mürzzuschlag; Schwerpunktthema: Pflege zu Hause – Worauf muss ich achten.
Dienstag, 13. Dezember, 15 bis 18 Uhr: Betreutes Wohnen Neuberg; Thema: Inkontinenz und Inkontinenzprodukte.
Für das Jahr 2017 sind vorerst zehn weitere Pflegestammtische geplant.

Die Teilnahme an den Pflegestammtischen ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich. Anmelden und informieren kann man sich trotzdem: Sozialzentrum Mürzzuschlag, Tel. 03852 / 66 88.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.