16.10.2014, 12:26 Uhr

Thomas Hasenberger beim Harmonikawettbewerb

(Foto: KK)
Bereits seit 31 Jahren findet in der Steiermark der Steirische Harmonikawettbewerb statt, der vom ORF Steiermark durchgeführt wird. Der Sinn dieses Wettbewerbes ist es, jungen Mädchen und Burschen bis zum Alter von 14 Jahren die Möglichkeit zu geben, sich einem großen Publikum zu präsentieren und sich im Rahmen dieses Wettbewerbes zu messen.
Der Harmonikawettbewerb beginnt bereits im Februar, wenn sich die jungen Künstler nach einer Ausschreibung bzw. den Ankündigungen in Radio und Fernsehen bewerben. In einer ersten Vorausscheidung werden 15 Kandidaten nominiert, welche dann von März bis Juni bei Volksmusikabenden in der Reihe „Steirische Sänger- und Musikantentreffen“ Bühnenluft schnuppern können und somit oft erstmals im Radio aufspielen.

Thomas Hasenberger aus der Musikschule Mautern/Liesingtal (Harmonikaklasse Gottfried Hubmann) hat das TV-Finale erreicht. Er wird am Samstag, dem 25. Oktober 2014 live mit vier Burschen aus der Ost- West und Südsteiermark um den Sieg spielen. Der erste und zweite Preis sind zwei neue Harmonikas im Wert von 4.000 Euro. Beginn der Liveübertragung ist um 14.40 in ORF2.

Hasenberger hat auch vor Kurzem beim internationalen Alpe Adria–Wettbewerb den hervorragenden 2. Platz erspielt.

Robert Sturmer hat im Vorfeld ein Porträt des Kandidaten gestaltet, das während der Live-Übertragung zugespielt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.