07.09.2014, 15:25 Uhr

UNGLAUBLICHER SKANDAL IN KAPFENBERG

UNSERE STEELERS TRANSPARENTE VON BRÜCKEN VERSCHWUNDEN!

Es ist unglaublich!

Aufgebrachte und teils sehr wütende Eishockeyfans bombardieren uns seit heute Früh mit Anrufen!

Was ist geschehen...?

Wir STEELERS KAPFENBERG haben selbstverständlich - erst nach erfolgter Rücksprache mit den Verantwortlichen der Stadtgemeinde Kapfenberg - auch das Recht eingeräumt bekommen unsere Transparente für unser erstes STEELERS-Heimspiel am Samstag, dem 20.September um 19Uhr aufzuhängen.

Am vergangenen Freitag haben wir unser 5 Meter langes Transparent bei der Brücke Mariazeller Straße (aus Fahrtrichtung Redfeld kommend) in der Mitte angebracht.

Drei dort bereits befindiche Transparente mußten wir wenige Meter umhängen um Platz zu finden.

Ein Transparent eines Basketballvereines mußte ebenfalls nur wenige Meter umgehängt werden...

Heute ist unser toll designtes STEELERS-Transparent verschwunden und das nicht mehr aktuelle Transparent eines Basketballvereins hängt wieder zentimetergenau an der alten Stelle.

Nicht mehr aktuell deshalb, weil auch ein Eishockeyspieler auf diesem Basketball-Transparent formatfüllend abgebildet ist.

Das gleiche Schauspiel vollzog sich bei der Schirmitz-Brücke.

Dort war aber nur ein bereits stark verwittertes (ebenfalls nicht mehr aktuelles) Transparent eines Basketballvereins aufgehängt!

Wir mußten dieses Transparent ebenfalls wenige Meter umhängen, weil unser 8 Meter langes STEELERS-Transparent beim besten Willen keinen Platz gefunden hätte.

Heute hängt wieder das Basketball-Transparent an der genau gleichen Stelle und unser aufwendig gestaltetes STEELERS-Transparent ist spurlos verschwunden!

Der Schaden für uns STEELERS beträgt mehrere hundert Euro, der zu verschmerzen sein wird!

Jetzt stellt sich uns STEELERS nur eine bescheidene Frage:

Glaubt irgendjemand in Kapfenberg, dass er das Monopol auf Brücken-Transparente hat???

Klare Aussage des Verantwortlichen der Stadtgemeinde Kapfenberg: "Selbstverständlich kann jeder Verein seine Transparente bei diesen Brücken aufhängen!"

Wir STEELERS können den vielen Eishockeyfans und der stetig wachsenden STEELERS-Familie versprechen:

Wir gehen unseren ehrlichen und geradlinigen STEELERS-Weg mit viel Herzblut und Professionalität!

Bisher haben sich die STEELERS vornehm zurück gehalten und viele Vorkommnisse während der Neustrukturierung des Kapfenberger Eishockeys einer breiten Öffentlichkeit vorenthalten, um nicht Öl ins Feuer zu gießen!

Denn es gibt bereits jetzt schon mehr als genügend empörte Eishockeyfans, die - vorsichtig formuliert - mit der Vergangenheit und den damals handelnden Personen und wie mit Eishockey in Kapfenberg

(Nachwuchsarbeit, Fan-Kommunikation etc.) und den vielen Fans dieses faszinierenden Sports umgegangen wurde, mehr als unzufrieden sind!



Unser STEELERS Motto bleibt: STEELERS HABEN STIL!

Doch unsere vornehme Zurückhaltung in der Öffentlichkeit sollte nicht zu sehr auf die Probe gestellt werden!

Gott sei Dank ist Eishockey kein Anhängsel eines Basketballclubs mehr!!!

WIR STEELERS LEBEN EISHOCKEY... Alles andere ist traurige Vergangenheit!

Jedoch wirft es ein bezeichnendes Bild auf gewisse Personen, die glauben das Maß aller Sportbelange in Kapfenberg zu sein!

Für die vielen zu Recht aufgebrachten STEELERS-Eishockeyfans ist das wie ein Schlag ins Gesicht!!!

So geht man nicht mit der wieder großen und täglich wachsenden EISHOCKEY-FAMILIE IN KAPFENBERG um!

So nicht meine Herrn!!!

WIR STEELERS WERDEN GEMEINSAM MIT UNSEREN FANS AM SAMSTAG, DEM 20. SEPTEMBER um 19UHR DAS EIS ZUM BRENNEN BRINGEN!

Am 20. September gibt die große STEELERS-FAMILIE diesen Herren die richtige Antwort!

STEELERS haben Stil.

Nachtrag von meiner Seite: Anscheinend dürften die von MIR designten Plakate gefallen haben

UND DANKE FÜR DIESE TOLLE WERBUNG DIE DIESE DIEBE UNS BESCHERT HABEN, sozusagen ein Schuss ins Knie
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.