26.06.2017, 00:00 Uhr

Wenn jeder Ferientag zum Erlebnis wird

Wollen die Kids begeistern: Gernot Schwimmer, Aysha Khosravi, Christian Mayer, Christan Erdt-Bergemann. (Foto: Stadt Bruck/Maili)

Die Stadt Bruck bietet Kindern und Jugendlichen heuer wieder ein tolles Programm für die Sommerferien.

Bereits zum 21. Mal wird der Brucker Ferienpass heuer den Kindern und Jugendlichen zwischen vier und 16 Jahren die Ferien versüßen. Eine breite Palette an Veranstaltungen – von Sport, Musik, Tanz und Malen über Lesen, Kochen und Schreiben bis hin zur Freude in der Natur oder der Freiwilligenarbeit bei Einsatzkräften – soll dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt. "Insgesamt sind es 101 Veranstaltungen, die in diesem Pass enthalten sind, 2.200 Plätze stehen zur Verfügung", erklärt Christian Mayer, Sportreferent der Stadt Bruck.
Neu auf dem Programm ist heuer erstmals die Gestaltung einer Kinderzeitung mit der WOCHE Bruck, eine Fantasiereise durch die Welt oder Labuka (auf den Spuren von Harry Potter in der Stadtbücherei); es wird auch zwei Veranstaltungen für die Entwicklung und Gestaltung des Brucker Kinderstadtführers durch Fratz Graz geben.

Kultur wird immer wichtiger

Neben dem sportlichen Angebot, das für gewöhnlich den größten Zustrom verzeichnen kann, bekommt die Kultur einen immer höheren Stellenwert. Daher ist man besonders stolz, Mitte Juli das erste Kinderkunsthaus eröffnen zu dürfen.
Los gehts mit dem Ferienprogramm natürlich pünktlich zu Ferienbeginn am 8. Juli, den krönenden Abschluss gibts am Sonntag, den 10. September, auf dem Areal des Brucker Freibades mit dem WOCHE-Familienfest.
Anmeldungen für den Ferienpass sind ab Montag, dem 3. Juli, ab 7.30 Uhr persönlich im Rathaus-Bürgerbüro im Erdgeschoß (Zimmer E.14) möglich. Weitere Informationen gibt's unter 03862/890-4210 oder 4330.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.