03.10.2014, 10:09 Uhr

Bürgerinitiative "NEIN ZU CETA"

(Foto: Republik Österreich)
Seid ihr dagegen das der Gentechnik- Saatgutkonzern Monsanto über den Umweg des Europäisch-Kanadisches Handelsabkommen „CETA“ sein Saatgut auf unsere Äcker bringt? Das über den Umweg dieses „HANDELSABKOMMENS“ unsere Daseins Vorsorge wie Wasser, Energie, Medizin und anderes privatisiert wird. Das Konzerne die Macht bekommen unsere Umweltgesetze auszuhebeln oder Gesetze über den Investitionsschutz verhindern können? Europäische Standards zum Arbeitnehmerschutz aufgeweicht werden?

Wenn JA setzt ein Zeichen und sagt unserer Regierung ein „NEIN ZU CETA“ und unterzeichnet unsere Bürgerinitiative unter: >>Zur Bürgerinitiativehttp://gegenceta.eulu.info/ von da aus geht es zur Parlamentsseite!

DAS TTIP – AKTIONSBÜNDIS ÖSTERREICH/DEUSCHLAND IST ÜBERPARTEILICH, PRIVAT ORGANISIERT UND KEINER PARTEI VERPFLICHTET!

Liebe Grüße und Danke und bitte leitet die Mail weiter!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.