15.09.2014, 16:40 Uhr

Beim Saisonstart auf Rang vier

Erfolgreich bei den Polizeimeisterschaften: Gerhard Egger und Herbert Kriegl. (Foto: Foto: Trois)

Tischtennisrivale Ligist wirft das Handtuch.

Beim Tischtennis-Saisonopening in Hollabrunn belegte die Kapfenberger Mannschaft mit Daniel Reed, Martin Heimberger und David Vorcnik einen guten vierten Platz: Nach Siegen über WAT Wien, Wr. Neudorf und zwei Niederlagen gegen Champions League-Team Weinviertel und Mauthausen.
Leobens Herren (Probst, Köberl, Bernhard) holten für die 2. Bundesliga einen Bonuspunkt, die Brucker Damen wurden beim Turnier 14.
Schlechte Nachrichten gibt es vom Kapfenberger Rivalen Ligist. Wegen finanzieller Probleme zogen sich die Weststeirer aus der Bundesliga zurück. Bitter auch für die Topspieler Christoph Simoner und Gerold Gabor, denn ein Wechsel zu einem anderen Verein ist erst wieder ab dem 1. Jänner 2015 möglich.
In Villach fanden die österreichischen Tischtennis-Polizeimeisterschaften statt. Die Steiermark räumte dabei 4x Gold, 1x Silber und 1x Bronze ab. Gernot Egger holte sich vier Titel, Herbert Kriegl wurde mit Egger zweifacher Meister im Doppel. Das Duo gewann auch Silber im Mannschaftsbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.