24.11.2017, 11:38 Uhr

Drei Teams an der Spitze

Das KSV-Doppel Simoner/Vorcnik. (Foto: Heimrath)

Tischtennis.

Vor dem Showdown am Montag in Stockerau liegen Wels, Kapfenberg und die Niederösterreicher punktegleich an der Tabellenspitze der Tischtennis-Bundesliga. Zuletzt fegten die KSV-Spieler Frane Kojic, Christoph Simoner (immer noch ungeschlagen) und David Vorcnik Wr. Neudorf mit 4:0 von der Platte. Zweite Bundesliga: Gumpoldskirchen – Leoben 6:3, KSV II – Pottenbrunn 1:6, Guntramsdorf – Leoben 6:2.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.