22.03.2017, 10:26 Uhr

Ehrentag für den Brucker Sport

Die geehrten Sportler, Funktionäre und Politprominenz. (Foto: Stadt Bruck/Maili)

Erfolgreiche Athleten.

Das Jazz Lounge Trio sorgte für Stimmung, Diavolo-Künstler Benni Wenzel beeindruckte auf der Bühne und im Brucker Kultursaal standen bei der alljährlichen Ehrung 70 Sportler aus neun verschiedenen Sportarten und drei Funktionäre im Blickpunkt.
65 Sportvereine mit rund 5.000 Mitgliedern gibt es in der Stadt Bruck, die 600.000 Euro in die Sportinfrastruktur steckt und 250.000 Euro als direkte Förderung fließen lässt. Für steirische, österreichische und internationale Erfolge im Jahr 2016 gab es jetzt die Auszeichnungen. So etwa für den international erfolgreichen Mountainbiker Daniel Schemmel, die Gewichtheber und den Schützenverein. Der mit der erst 16-jährigen Verona Fölzer über ein hochtalentiertes Nachwuchstalent verfügt, das es bereits ins Nationalteam geschafft hat.
Karl-Heinz Hary, seit zwanzig Jahren Betreuer der ÖSTA-Runde und sportlicher Leiter der Leichtathletik-Sektion des ATUS Bruck, wurde mit dem Sondersportehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Die Funktionäre Arnold Hansmann vom Brucker Schützenverein und Michael Jaklitsch vom SC Bruck erhielten die Ehrenzeichen in Bronze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.