02.01.2018, 11:02 Uhr

Es wird ein spannendes Jahr

Christoph Neuhold startet in die EM. (Foto: GEPA)

Viele Höhepunkte.

Ein interessantes Sportjahr steht bevor. Auf politischer Ebene wechselte der Sport von der SP (unter Minister Doskozil) in den Zuständigkeitsbereich von Vizekanzler Strache, der jetzt auch Sportminister ist. Im Regierungsprogramm vorgesehen sind u. a. tägliche Bewegungseinheiten in Kindergärten und Schulen, bessere sportpädagogische Ausbildung, Abbau der Bürokratie oder mehr Effektivität bei den Geldern für die Sportler. Man darf gespannt sein, was alles zur Umsetzung kommen wird.
Für die Handballsportfans wird's bereits ab 12. Jänner spannend, wenn Österreichs Nationalteam (mit dem Trofaiacher Deutschland-Legionär Christoph Neuhold) bei der EM in Kroatien am Parkett steht. Gleichzeitig (12. bis 14. 1.) kommen die Schiflug-Fans am Kulm beim Weltcup auf ihre Rechnung, wenn die Jagd auf den Schanzenrekord von Peter Prevc, der 2016 auf 244 Meter flog, über die Bühne geht.
50.000 Zuschauer werden am 23. Jänner beim 21. "Nightrace" die Schladminger Planai wieder zum Tollhaus machen.
Die internationalen Highlights im Motorsport steigen in Spielberg mit dem Formel I Grand Prix am 1. Juli, der Moto GP am 12. August und der DTM am 23. September.
Im Fußball sind am 25. bzw. 27. Mai die alte Erste Liga und die Bundesliga Geschichte.
Die neue Zwölferliga 2018/2019 im Oberhaus beginnt am 28./29. Juli, ab 27. 7. wird die erste Runde in der auf 16 Vereine aufgestockten, semi-professionellen zweithöchsten Liga angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.