16.09.2014, 12:42 Uhr

Irdning noch mit weißer Weste

Philipp Unger traf für Kindberg/Mürzhofen. (Foto: Foto: rop)

Einziges Team in der Oberlga nord ohne Niederlage

Rottenmann - Rapid Kapfenberg 3:0 (1:0). Knefz (2), Schalk. Jetzt haben die von Jürgen Auffinger trainierten Rottenmanner ihren ersten Saisonsieg in der Tasche. Emanuel Schalk (18.) und Domenic Knefz (54., 74.) sorgten am Ende für ein klares Ergebnis.
Stainach/Grimming – Krieglach 3:0 (1:0). Eingang, Barisic, Rieger. Nach dem Führungstreffer der Heimischen hatten die Krieglacher zwei Chancen auf den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit sorgten Vlado Barisic mit einem Heber aus 30 Metern und Markus Rieger endgültig für klare Fronten. „Das war eines der besten Spiele, die ich von meiner Mannschaft gesehen habe“, analysierte Stainach-Trainer Stefan Knapp.
ESV Knittelfeld – Irdning 0:2 (0:0). Blazevic, Stangl. Auch im sechsten Spiel blieb die Mannschaft von Trainer Mandi Unger ohne Niederlage. Durch zwei späte Tore nach Standardsituationen von Marijan Blazevic (77.) und Christian Stangl (80.) jubelten die Irdninger über ihren fünften Saisonsieg.
Kindberg/Mürzhofen – Obdach 5:3 (2:2). Auch das dritte Spiel unter Trainer Josef Rechberger konnten die Mürztaler gewinnen. Nach der 3:2-Führung für Obdach, trafen Michael Rabko, Philipp Unger und Christoph Trippl binnen acht Minuten drei Mal.
7. Runde: Irdning – Bruck (Fr. 18.30), St. Michael – Kindberg/Mürzh., Krieglach – Knittelfeld (beide Sa. 16), Rapid K. – Fohnsdorf (So. 10.30), Trofaiach – Rottenmann (So. 16). –T.D–
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.