20.10.2017, 11:30 Uhr

Leoben rang Vöslau nieder

Damir Djukic. (Foto: GEPA)

Handball.

Lange stand das Handball-Bundesligaspiel zwischen Vöslau und Leoben auf des Messers Schneide. Vier Minuten vor Schluss stand es 24:24. Aber dann machten Moritz Mittendorfer (2) und Spielertrainer Damir Djukic die entscheidenden Treffer zum 27:24-Auswärtssieg. Bester Werfer der Leobner, die Saisonsieg Nummer sechs bejubeln durften, war Kreisläufer Christoph Hallmann mit sieben Treffern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.