25.10.2017, 12:12 Uhr

Medaillen für Vater und Sohn

Günther und Mario Buchebner. (Foto: J&F Leoben)

Judo.

Die Athleten von Judo & Freizeit Leoben zeigten bei den steirischen Meisterschaften in Hausmannstätten auf. In der U16 gewann Niki Curtis Silber, ebenso Lambert Czismarics, Loris Pötzl erkämpfte Bronze.
Bei den Juniorinnen standen sich zwei Leobener Judoka im direkten Duell gegenüber. Laura Riess sicherte sich gegen Nathalie Bäck Rang zwei. Mario Buchebner konnte gleich zwei Gewichtsklassen (-81, -90 kg) für sich entscheiden. Darüber hinaus holte er sich in der allgemeinen Klasse Bronze. Sein Vater Günther wurde in der AK Vizemeister.
Für den Judoclub Turnau/Gußwerk/St. Lorenzen holte Lukas Baumegger U16-Bronze. Bei einem internationalen Turnier in Wels sicherte sich Julia Payrl (U13) Silber. Sie wurde bei der ASKÖ-Bundesmeisterschaft in Mürzzuschlag Zweite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.