30.09.2014, 11:48 Uhr

Nach erstem Saisonsieg kommen die Vorarlberger

Miloslav Jachym bot beim Sieg in Laibach eine tadellose Vorstellung. (Foto: Foto: Ropatsch)

Alexander Martynjuk ist Ehrengast

INL: Heimwochenende für die zuletzt siegreichen Steelers, zu Gast in Kapfenberg sind am Samstag Bregenzerwald (19 Uhr) und am Sonntag Lustenau (17 Uhr). "Wir wollen unseren Fans beweisen, dass wir in der INL ein ernstzunehmender Gegner sind. Mit der Unterstützung der Zuschauer erwarten wir uns zwei enge Spiele, wobei die Steelers am Ende als Sieger vom Eis gehen wollen", sagt Steelers-Stürmer Thomas Schiechl.

Erster Steelers-Sieg
Ohne die verletzten Manuel Laritz und Lukas Titze ging es vergangenen Samstag für die Steelers nach Laibach. Zwei Minuten vor dem Ende des ersten Drittels die Führung für Slavija Laibach. Doch die Kapfenberger ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und Markus Pirmann sorgte nach einer wunderschönen Aktion im zweiten Spielabschnitt für den 1:1-Ausgleich. Im letzten Drittel sorgten abermals Pirmann aus einem Penalty und Diethard Winzig für den 3:1-Auswärtserfolg. "Wie haben uns schon viel besser präsentiert als zum Auftakt", sagte der sportliche Leiter Jiri Hala.
Angesagt ist auch der frühere Kapfenberger Eishockeystar Alexander Martynjuk. Er soll bei einem der Spiele den Ehrenbully durchführen und die Woche drauf einige Trainings der Young Steelers leiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.