31.01.2018, 11:15 Uhr

Nach Verletzungspause Sieg bei der Generalprobe

Daniela Iraschko-Stolz. (Foto: GEPA)

Skisprung.

Nach ihrer langen Verletzungspause gelang der Eisenerzer Schispringerin Daniela Iraschko-Stolz ein sensationelles Comeback im Weltcup. Am Vortag bereits Rang vier, sprang die Wahltirolerin im zweiten Bewerb in Ljubno (Slowenien) zum Sieg. Die Generalprobe für die Olympischen Spiele ist damit mehr als gelungen. "Ich habe in den letzten Wochen unglaublich hart gearbeitet und das hat sich ausgezahlt. Für die Spiele habe ich aber trotzdem keine Medaillenziele. Ich habe heuer eigentlich nichts zu verlieren, sondern kann in Südkorea nur gewinnen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.