04.04.2017, 11:11 Uhr

Rapidler drehten 0:3 um

Unterliga Nord B.

Unterliga Nord B:
St. Peter/Fr. – TuS Schöder 3:2 (2:2). Tore: Frewein (2), Preidler bzw. Berner. Benedikt Berner brachte die Gäste bereits früh in Führung. St. Peter-Verteidiger Markus Neuhold musste wegen Torraubs schon in der 21. Minute vom Feld, dennoch drehte die Heimelf das Spiel innerhalb weniger Minuten zur 2:1-Führung. Noch vor der Pause war es abermals Berner, der zum 2:2 ausgleichen konnte. Nach der Pause gab es für Maximilian Huber (St. Peter) und Friedrich Draschl (Schöder) die Gelb-Rote Karte. In der 92. Minute sorgte Alexander Frewein noch für den 3:2-Heimsieg.
Oberwölz – SV Hinterberg 2:4 (1:1). Tore: Plattner, Gössmann (Eig.) bzw. Hölzl (2), Riegler, Lanzmaier. Erst mit einem Doppelschlag in der Schlussphase sorgten die Hinterberger für den Sieg. Patrick Kurt Hoelzl traf in der 82. Minute zum 2:3, Marco Lanzmaier fixierte in der 84. Minute den Auswärtserfolg.
Scheifling – FC Proleb 4:2 (3:1). Tore: Langmaier, Londer, Reiner, Kobald bzw. Koraus (2).
Rapid Kapfenberg – FC Margarethen/Kf. 5:4 (2:4). Tore: Tauschmann (2), Weinberger (2 Elf.), Graschi bzw. Crnjak (2), Binderbauer, Steinberger. Nach 15 Minuten 0:3, nach 45 Minuten 2:4; dennoch siegten die Rapidler nach einer tollen, kämpferischen Leistung noch mit 5:4.
TuS Kraubath – SV Kobenz 2:1 (1:0). Tore: Hauser (2/1 Elf.) bzw. Feldbaumer (Elf.)
TuS Niklasdorf – St. Peter/Kbg. 0:1 (0:1). Tore: Feichtner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.