21.10.2014, 11:38 Uhr

"Steirische Woche" für Trofaiacher Handballer

Zwei Derbys stehen für Thomas Illmayer und Trofaiach an. (Foto: Foto: ATV/Dörfler)

Bereits sieben Saisonsiege - Bruck gibt in der Bundesliga weiter den Ton an.

Tabellenführer Bruck wurde in der Handball-Bundesliga seiner Favoritenrolle gerecht. Die Bulls ließen in Gänserndorf nichts anbrennen, feierten einen 28:17-Kantersieg. Breg (9) und Pucnik (8) waren die besten Werfer. Die nach wie vor ungeschlagene Mannschaft von Trainer Milan Vunjak peilt am Samstag (19 Uhr) daheim gegen Aufsteiger Vöslau den achten Sieg in Folge an.
Trofaiach war letzte Runde spielfrei und hat jetzt eine "steirische Heimwoche" vor sich. Am 22. Oktober (Spielbeginn 18.30 Uhr) empfangen Marinic und Co. in der 2. ÖHB-Cup-Runde Bärnbach/Köflach. Beim weststeirischen HLA-Letzten wurde in der vergangenen Woche Trainer Nikola Milos entlassen, nur zwei Punkte in acht Runden waren zu wenig. Möglich, dass Mittwoch schon ein neuer Mann auf der Trainerbank Platz nimmt, vorübergehend übernahmen Vizeobmann Andi Albrecher und Armin Hrassnig das Coaching. Nach dem Cup-Derby steht am Samstag (19 Uhr) das nächste Steirer-Duell an. In der Meisterschaft gastiert die HSG Graz in der Trofaiacher Halle. Bruck wird sein Cup-Heimspiel gegen Ferlach am Mittwoch, 29. Oktober, ab 19 Uhr bestreiten.
Trofaiachs Damen mussten sich in der WHA in Wr. Neustadt mit 19:29 geschlagen geben, Sonntag (18 Uhr) kommt Margareten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.