09.10.2017, 10:51 Uhr

Trofaiach knöpfte DSV einen Punkt ab.

DSV und Trofaiach trennten sich mit 2:2. (Foto: DSV Leoben)

Fußball Landesliga.

DSV Leoben – FC Trofaiach 2:2 (1:1). Tore: Hubmann (Elf.), Petkov bzw. Rabensteiner, Pigneter. In der steirischen Landesliga kam es vor 700 Zusehern zum "Lokalderby" zwischen dem DSV Leoben und dem Aufsteiger aus Trofaiach. In der 17. Minute kam es zum 1:0 – Christoph Hubmann versenkte dabei einen Foulelfmeter zur Leobener Führung. Kurz nach dem Führungstor trafen die Gäste zum Ausgleich, nach einem Eckball sorgte Philipp Rabensteiner zum 1:1-Gleichstand. Nach der Pause gelang es DSV Leoben dann mit dem ersten Angriff erneut in Führung zu gehen, Torschütze war Kapitän Martin Petkov. Aber wie schon in der ersten Hälfte dauerte es auch diesmal nicht lange und die Lerch-Schützlinge konnten durch einen präzisen Freistoß durch Marco Pigneter den 2:2-Ausgleich erzielen. "Das Auftreten unserer Burschen war sehr akzeptabel. Vor allem Torhüter Lukas Zach, der eine ganz starke Performance ablieferte, gilt es da hervorzuheben", sagte Trofaiach-Obmann Christian Gruber.
SV Lebring – SC Bruck/Mur 3:1 (2:1). Tore: Wallner (2), Gsellmann bzw. Trippl. Eine 1:3-Niederlage gab es für die Zrim-Elf in Lebring. Dafür gab es nachträglich eine gute Nachricht vom grünen Tisch. Das verlorene Spiel gegen Mettersdorf wurde, nachdem der Spielbericht der Mettersdorfer nicht korrekt war, mit 3:0 für die Brucker gewertet.
KSV Amateure – USV Weindorf St. Anna 1:3 (1:2). Tore: Eloshvili bzw. Kobald, Drevensek, Guja. Gegen den Favoriten brav gekämpft, letztendlich reichte es für die KSV Amateure aber für keinen Zähler. -M. R.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.