17.10.2014, 17:10 Uhr

Bäche unserer Zukunft

Restwasseranteil in einem Bach durch Wasserkraftwerk im Bereich der Wasserentnahme (NÖ, Gaminger Gegend)

So?














Oder lieber so?





Auf Grund der

Gewinnoptimierung und -maximierung

von Energieversorgern werden

in Zukunft Bäche und Flüsse

(kleinere genauso wie größere) über immer längere und weitere Strecken das Aussehen von

STEINWÜSTEN

haben.

Ich erlaube mir daher, einige Sätze eines Regionauten zu verwenden, die mich selbst sehr nachdenklich gemacht haben!

Die meisten Energieversorgungsunternehmen sind in öffentlicher Hand. Private E- Werke sind meist für eigene Zwecke errichtet, um den Stromeigenbedarf decken zu können. Für die öffentlichen EVU sind jedoch die Grundsatzfragen nach deren Sinn und Zweck zu stellen!

a) Ist es wirklich deren Aufgabe Gewinne zu maximieren?

b) Ist diese Gewinnmaximierung über die Interessen der Kunden als Endverbraucher zu stellen, welche eigentlich auch die Eigentümer dieser öffentlichen EVU (Kommunen, Länder und Bund) sind?

c) Wäre es nicht Aufgabe eines öffentlichen Energieversorgers sich nicht nur für eine hohe Versorgungssicherheit zu sorgen sondern auch für verträgliche und günstige Energiepreise?

Derartige Gewinnmaximierungen der öffentlichen Energieversorger verfehlen deren Aufgaben und Ziele damit um ein Vielfaches! Sie basieren am Ende darauf, dass Gemeinde-, Landes- bzw. Staatsbürgern zu viel bei der Stromrechnung abgenommen wurde. Man erkennt es an den enormen Gewinnen der EVU, die von Jahr zu Jahr veröffentlicht werden. Ein Zeugnis dafür, wie weit sich viele politische und wirtschaftliche Dinge von ihrem Ursprungszweck entfernt haben!

Wir brauchen

KEINE ZUSÄTZLICHEN WASSERKRAFTWERKE MEHR,

die unsere Natur nachhaltig und unwiderruflich zerstören!!!

STOPPT DEN WAHNSINN! ODER WOLLT IHR EUREN KINDERN UND ENKELKINDERN ANSTATT FLIEßENDER BÄCHE NUR MEHR STEINWÜSTEN ZEIGEN KÖNNEN?????

11 5
2 4
6 4
7 4
8 3
2 3
24 3
10 2
19 3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentareausblenden
21.928
Karl B aus St. Veit | 17.10.2014 | 18:05   Melden
57.276
Monika Pröll aus Rohrbach | 17.10.2014 | 18:47   Melden
39.036
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 17.10.2014 | 19:38   Melden
19.825
Anton Bacher aus Simmering | 17.10.2014 | 20:42   Melden
9.348
Günter Kramarcsik aus Landeck | 17.10.2014 | 20:57   Melden
53.170
Poldi Lembcke aus Ottakring | 17.10.2014 | 22:53   Melden
78
elfi schram-pölzl aus Bruck an der Mur | 18.10.2014 | 10:13   Melden
29.041
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 18.10.2014 | 11:51   Melden
142.019
Birgit Winkler aus Krems | 18.10.2014 | 18:27   Melden
29.041
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 19.10.2014 | 15:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.