12.01.2018, 08:35 Uhr

Neueröffnung beim Wirtschaftsfrühstück

(Foto: Meieregger)

Das Wirtschaftsfrühstück nutzte die Volkshilfe zur offiziellen Eröffnung.

Die neuen Räumlichkeiten im Brucker City Center wurden zwar schon vor einigen Wochen bezogen, für die offizielle Eröffnungsfeier hat sich Volkshilfe-Chefin Gaby Stieninger aber bis zum ersten Wirtschaftsfrühstück im neuen Jahr Zeit gelassen. Vielleicht war auch deshalb die Gratulantenschar sehr groß: Neben Vize-Bgm. Susanne Kaltenegger, Citymanager Alfred Pech, LAbg. Stefan Hofer und vielen Besuchern aus der lokalen Wirtschaft und Politik konnte Organisator Siegi Nerath vor allem auch hochrangige Vertreter der Volkshilfe begrüßen; Präsidentin Barbara Gross etwa oder die beiden Steiermark-Geschäftsführer Franz Ferner und Brigitte Schafarik.
Stieninger präsentierte in diesem Rahmen jedenfalls beeindruckende Zahlen: So gibt es bei der Volkhshilfe Bruck derzeit rund 160 Mitarbeiterinnen und vier Zivildiener, die täglich über 300 Kinder in den Kinderbetreuungseinrichtungen beaufsichtigen und etwa 400 Personen in der Mobilen Betreuung besuchen; rund 200 Menschen erhalten täglich Essen auf Rädern. Für die Zukunft plant die Volkshilfe, einen neuen Mobilen Dienst einzuführen: So genannte "Alltagsbegleiter" sollen den ganzen Tag über bei zu pflegenden Personen sein, um Familien weiter zu entlasten – eines der Hauptanliegen der Volkshilfe Steiermark.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.