150 Prozent Steigerung
1.350 Migranten 2019 an burgenländischer Grenze aufgegriffen

Die Zahl der Grenzaufgriffe ist im Burgenland im Vorjahr um 150 Prozent gestiegen.
2Bilder
  • Die Zahl der Grenzaufgriffe ist im Burgenland im Vorjahr um 150 Prozent gestiegen.
  • Foto: MilKdoB/Bundesheer
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Das Militärkommando Burgenland zog am Freitag Bilanz über das vergangene Jahr und hofft auf eine Verlängerung des Assistenzeinsatzes an der Grenze

BURGENLAND. Im Jahr 2018 wurden an der burgenländischen Grenze 534 Migranten aufgegriffen. Im Vorjahr waren es um 150 Prozent mehr: 1.350 Aufgriffe wurden registriert. Diese "enorme Anzahl" gab das Militärkommando Burgenland am Freitag bekannt.

450 Soldaten an der Grenze

Der Assistenzeinsatz an der burgenländischen Grenze ist zuletzt verlängert worden und bis Mai 2020 vorgesehen. Geht es nach Brigadier Gernot Gasser, dem Militärkommandanten des Burgenlandes, so braucht es die derzeit rund 450 Soldaten an der Grenze aber noch länger. Denn der Zeitpunkt für das Ende des Einsatzes sei noch nicht gegeben. Hoffnung auf eine Verlängerung macht ihm die neue Bundesregierung, in deren Regierungsprogramm die Migration ein wesentlicher Bestandteil sei. 
Von der SPÖ Burgenland hieß es am Sonntag, bis ein "funktionierender Außengrenzschutz gewährleistet ist, wollen wir von der neuen Bundesregierung ein klares Bekenntnis und eine Garantie für den Assistenzeinsatz im Burgenland auch über den Mai 2020 hinaus". 

Trotz Sparkurs zufrieden

Auch wenn der Bundesheer-Sparkurs im Burgenland unübersehbar ist, sei Gasser mit der hiesigen Infrastruktur im Großen und Ganzen zufrieden. Von der neuen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) erhofft sich Gasser – nach sechs Mnistern in zehn Jahren – mehr Kontinuität für das Bundesheer.

Die Zahl der Grenzaufgriffe ist im Burgenland im Vorjahr um 150 Prozent gestiegen.
Am Freitag wurde auch der kommende Garnisonsball in der Martinkaserne angekündigt

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen