Militärkommando Burgenland
265 Soldaten dürfen nicht abrüsten

Die Grundwehrdiener müssen nun länger dienen.
  • Die Grundwehrdiener müssen nun länger dienen.
  • Foto: Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung weitere Maßnahmen beschlossen: Grundwehrdiener, die demnächst abgerüstet hätten, werden nun nicht abrüsten.

BURGENLAND. Diese Maßnahme betrifft im Bereich des Militärkommandos Burgenland ca. 265 Soldaten davon 202 Burgenländer die im Oktober 2019 eingerückt sind. Der Einrückungstermin April 2020 hat termingerecht einzurücken.
Ehemalige Grundwehrdiener die nicht der Miliz angehören können nicht eingezogen werden, können jedoch freiwillig ihre Dienste anbieten.
Sollten Milizsoldaten für die Aufgabenbewältigung erforderlich sein, bekommen diese einen Einberufungsbefehl oder werden über die offiziellen Informationskanäle des Bundesheeres informiert.

Angelobung abgesagt

Außerdem teilte das Militärkommando mit, dass der Zutritt zu militärischen Liegenschaften  eingeschränkt ist und auch Veranstaltungen massiv reduziert werden. So wurde die Angelobung Ende März in Siegendorf genauso abgesagt wie das Frühlingskonzert der Militärmusik am 3. April im Kulturzentrum Eisenstadt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen