Pflege im Burgenland
Bereits 114 pflegende Angehörige angestellt

50 Interessenen haben sich in den letzten Wochen über das Anstellungsmodell informiert.
  • 50 Interessenen haben sich in den letzten Wochen über das Anstellungsmodell informiert.
  • Foto: MEV
  • hochgeladen von Christian Uchann

Mit 1. Mai nutzen 15 weitere Personen das Anstellungsmodell für betreuende Angehörige. Somit sind mit Beginn des Monats 114 Personen bei der Pflege Service Burgenland (PSB) angestellt.

BURGENLAND. Während der Corona-Krise hat sich das Interesse am Anstellungsmodell für betreuende Angehörige verstärkt. 50 Interessenten haben sich in den letzten Wochen über das Anstellungsmodell informiert. Mit Öffnung der Bezirkshauptmannschaften werden Erstgespräche und Besichtigungen durchgeführt, um weitere Anstellungen realisieren zu können.

„Unabhängiger von Kräften aus dem Ausland“

„Besonders in Zeiten wie diesen zeigt sich, wie wichtig die Absicherung der Versorgung von pflege- und betreuungsbedürftigen Personen ist. Das Anstellungsmodell erlaubt es uns, unabhängiger von Kräften aus dem Ausland zu werden“, so Soziallandesrat Christian Illedits.

Mindestlohn und sozialversichert

Die betreuenden Angehörigen sind sozialversicherungsrechtlich abgesichert, auch der Lebensunterhalt ist gesichert, bei einer Vollzeitanstellung wird der Mindestlohn von 1.700 Euro netto bezogen. Mit der Heimhilfeausbildung besteht die Möglichkeit, nach Beendigung des Anstellungsverhältnisses einen Berufseinstieg im Pflege- und Betreuungsbereich zu machen, wodurch dem Mangel an Personal entgegengewirkt werden kann.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen