Don’t Smoke-Volksbegehren
Burgenland: 28.502 Stimmen für Nichtraucherschutz-Volksbegehren

Im Burgenland haben 12,3 Prozent der Stimmberechtigten für das Rauchverbot in der Gastronomie unterschrieben.
  • Im Burgenland haben 12,3 Prozent der Stimmberechtigten für das Rauchverbot in der Gastronomie unterschrieben.
  • Foto: MEV
  • hochgeladen von Christian Uchann

BURGENLAND. 881.569 Österreicher haben das Nichtraucherschutz-Volksbegehren „Don’t Smoke“ unterschrieben. Im Burgenland waren es 28.502 Unterschriften. Das bedeutet einen Anteil von 12,26 Prozent der Stimmberechtigten. Im Bundesländervergleich liegt das Burgenland damit im Mittelfeld.

LR Darabos: „Raucher-Routen in der Gastronomie schließen“

Gesundheitslandesrat Norbert Darabos sieht angesichts dieses Ergebnisses „umgehenden Handlungsbedarf“ beim Bundeskanzler. „Kurz muss sich dem Schutz der Nichtraucher endlich mit dem gleichen Engagement widmen, wie dem Schutz der EU-Außengrenze und die Raucher-Routen im Gastronomiebereich zur Gänze schließen“, so Darabos in einer Aussendung.

„Don’t Smoke“-Bezirksergebnisse

  • Freistadt Eisenstadt: 16,44 Prozent
  • Bezirk Mattersburg: 13,72 Prozent
  • Bezirk Eisenstadt Umgebung: 13,09 Prozent
  • Bezirk Oberwart: 12,17 Prozent
  • Bezirk Neusiedl am See: 10,76 Prozent
  • Bezirk Oberpullendorf: 11,25 Prozent
  • Bezirk Güssing: 11,9 Prozent
  • Bezirk Jennersdorf: 11,85 Prozent
  • Freistadt Rust: 9,95 Prozent

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen