Corona-Krise im Burgenland
Hilfsfonds für soziale Härtefälle ins Leben gerufen

Präsentierten am Freitag den „Burgenländischen Hilfsfonds“: LR Christian Illedits, LRin Daniela Winkler, Mag. Dr. Dominik Orieschnig, LH-Stv.in Astrid Eisenkopf, LRin a.D. Christa Prets, LR Heinrich Dorner und LH Hans Peter Doskozil
  • Präsentierten am Freitag den „Burgenländischen Hilfsfonds“: LR Christian Illedits, LRin Daniela Winkler, Mag. Dr. Dominik Orieschnig, LH-Stv.in Astrid Eisenkopf, LRin a.D. Christa Prets, LR Heinrich Dorner und LH Hans Peter Doskozil
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Die finanzielle Basis für den Hilfsfonds soll durch Spenden gelegt werden. LH Doskozil: „Setzen gemeinsam ein Zeichen gelebter Solidarität im Burgenland“

BURGENLAND. Auf Initiative von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil wurde vor kurzem der „Burgenländische Hilfsfonds – Burgenland hilft“ ins Leben gerufen, der vor allem soziale Härtefälle rund um die Corona-Pandemie abfedern, aber auch darüber hinaus gemeinnützige Impulse setzen soll.

Finanzielle Basis durch Spenden

Die finanzielle Basis für den Hilfsfonds soll durch Spenden gelegt werden – "wozu vor allem Persönlichkeiten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens eingeladen werden", so LH Doskozil, der ankündigte, sich auch in einem Schreiben direkt an Spitzen und Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und des gesamten öffentlichen Lebens zu wenden, "damit der Hilfsfonds die entsprechende Unterstützung erfährt". Er erhoffe sich, dass „jene, die es sich leisten können, gerade jetzt Solidarität zeigen“. Die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung würden mit gutem Beispiel vorangehen und den „Burgenländischen Hilfsfonds – Burgenland hilft“ mit einer "namhaften Spende" unterstützen, hieß es am Freitag. Einen konkreten Betrag nannte der Landeshauptmann nicht.

"Wollen Zeichen gelebter Solidarität im Land setzen"

„Wir wollen damit möglichst viele unschuldig in Not geratene Burgenländerinnen und Burgenländer unterstützen und damit ein Zeichen gelebter Solidarität im Land setzen“, so Doskozil. Als Vorsitzende des neu gegründeten Vereins werden die frühere Landesrätin und EU-Abgeordnete Christa Prets und der Leiter des Bischöflichen Sekretariats sowie Pressesprecher der Diözese Eisenstadt Dominik Orieschnig fungieren. „Es freut mich, dass wir für diese Aufgabe zwei prominente Persönlichkeiten gewinnen konnten, die soziales Engagement beispielhaft verkörpern“, so der Landeshauptmann.

Für den „Burgenländischen Hilfsfonds – Burgenland hilft“ wurde folgendes Spendenkonto eingerichtet: IBAN: AT77 5100 0810 1452 6700

Mehr Informationen dazu gibt es auch online auf www.burgenlandhilft.at

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen