Caritas hilft seit 30 Jahren
Mit 20 Euro Kinder einen Monat lang ernähren

Uli Kempf und Edith Pinter wissen: "Schon wenig kann viel bewirken"
2Bilder
  • Uli Kempf und Edith Pinter wissen: "Schon wenig kann viel bewirken"
  • Foto: Tscheinig
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Viele rumänische Kinder gehen hungrig zu Bett, frieren und können keine Schule besuchen. Die Caritas hilft – Dank der burgenländischen Spender – bereits seit 30 Jahren

BURGENLAND. 2019 haben die rund 15.000 Caritas-Spender im Burgenland insgesamt 75.000 Euro für Kinder in Not zur Verfügung gestellt – in den vergangenen 30 Jahren waren es insgesamt über zwei Millionen Euro, die den Ärmsten der Armen zugute kamen. Dadurch konnte die Caritas in Rumänien, wo auch heute noch jedes dritte Kind von Armut betroffen ist, 70 Kinder vor dem Schicksal eines Straßenkindes retten. 

"Nur mit Spendern möglich"

"Das war nur mit Hilfe burgenländischer SpenderInnen möglich", weiß Caritas Direktorin Edith Pinter. "Viele von diesen sind von Beginn an Pate oder Patin, die durch ihre monatliche Unterstützung den Waisenkindern im Casa Wetschehaus ein Zuhause und eine Zukunft geben." Heute hat sich die burgenländische Hilfe auf fünf zusätzliche Caritas Kinderzentren ausgeweitet, um den betroffenen Kindern warmes Essen, gewaschene Kleidung, eine Dusche mit Seife und Hilfe beim Lernen zu ermöglichen. 

"Schon wenig kann viel bewirken"

Pinter: "Schon wenig kann viel bewirken. Jede Spende hilft, so wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Es braucht aber viele Tropfen, bis ein Kind mit dem Dringendsten versorgt ist." Mit 20 Euro schenken Sie einem Kind einen Monat lang eine tägliche, warme Mahlzeit in einem der Caritas Kinderzentren in Rumänien. Mit 50 Euro bekommen die Kinder im Casa Wetschehaus nicht nur einen Monat lang eine warme Mahlzeit, sondern auch Hilfe beim Lernen sowie einen Platz zum Spielen. Am 16. und 23. Februar findet eine Kirchensammlung in allen burgenländischen Pfarren statt. 

Spendenkonto:
IBAN AT34 3300 0000 0100 0652 
Kennwort: "Kinder in Not 2020"
Onlinespenden: www.caritas-burgenland.at

Uli Kempf und Edith Pinter wissen: "Schon wenig kann viel bewirken"
Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen