Caritas-Appell
Schau’n wir aufeinander!

Caritas-Direktorin Edith Pinter ruft die Burgenländer zur Nachbarschaftshilfe auf.
  • Caritas-Direktorin Edith Pinter ruft die Burgenländer zur Nachbarschaftshilfe auf.
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Christian Uchann

Die Caritas gründet #TeamNächstenliebe und ruft alle Burgenländer dazu auf, Menschen in ihrer Nachbarschaft zu unterstützen.

BURGENLAND. „Es braucht die Solidarität jedes und jeder einzelnen – insbesondere in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die Caritas gründet daher das #TeamNächstenliebe und zählt auf die Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer.. Dabei sind natürlich die allgemeinen Schutzmaßnahmen zu beachten. Direkter physischer Kontakt ist zu vermeiden“, erklärt Caritas Direktorin Edith Pinter.

Hilfe für Alte und Gebrechliche

Der Caritas ist es ein Anliegen, auf jene Menschen zu schauen, die jetzt nicht vor die Tür gehen können, weil sie zu alt oder zu gebrechlich sind, weil sie krank oder zu verängstigt sind. „Manche fühlen sich besonders einsam und allein gelassen“, meint Pinter.
Deshalb bittet die Caritas, nicht zu warten, bis jemand um Hilfe bittet, sondern gleich aktiv zu werden und sich folgende Fragen zu stellen:

  • Braucht jemand in meiner Nähe Unterstützung beim Einkaufen?
  • Kann ich mit dem Nachbarhund Gassi gehen?
  • Macht sich jemand in meiner Familie oder Freunde besonders viele Sorgen und braucht jemanden zu Reden via Telefon?
  • Freut sich ein Nachbar darüber, wenn ich für ihn mitkoche?
  • Braucht jemand Medikamente aus der Apotheke?
  • Kann ich für jemanden etwas online bestellen bzw. liefern lassen, der sich im Internet nicht orientieren kann?
  • Gibt es in meiner Umgebung bereits Nachbarschaftsinitiativen, die ich unterstützen kann?

Diese Hilfen sind „begegnungslos“ möglich, denn es geht darum zu helfen und gleichzeitig soziale, persönliche Kontakte zu minimieren.
Alle weiteren Infos und Unterlagen auf: www.teamnächstenliebe.at

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen