EU-Wahl
Christian Dax ist Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland

Die EU-Spitzenkandidaten Fabio Halb, Lejla Visnjic und Christian Dax mit SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil.
  • Die EU-Spitzenkandidaten Fabio Halb, Lejla Visnjic und Christian Dax mit SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil.
  • Foto: Uchann
  • hochgeladen von Christian Uchann

SPÖ-Landesparteiovorsitzender Hans Peter Doskozil präsentierte die burgenländischen Kandidaten für die Europawahl im Mai 2019.

EISENSTADT. Spitzenkandidat ist der 30-jährige Christian Dax. Für den 30-jährige SPÖ-Landesgeschäftsführer ist zwar das Burgenland eine „Herzensangelegenheit“, aber er kann sich ein Burgenland ohne Europa nicht mehr vorstellen.

„EU ist nicht perfekt“

„Keine andere Region hat von Europa so profitiert wie das Burgenland“, so Dax, der jedoch auch darauf hinweist, dass die „EU nicht perfekt“ sein. Deshalb sei es wichtig, an ihr zu arbeiten, statt nur zu kritisieren. „Derzeit sind die Zerstörer der Europäischen Union im Vormarsch“, so Dax.
Die weiteren Kandidaten der SPÖ Burgenland sind die 18-jährige SJ-Vorsitzende Lejla Visnjic und der der Bürgermeister von Mühlgraben, Fabio Halb. Mit seinen 21-Jahren ist er der jüngste Bürgermeister Österreichs.

„Starkes Signal“ an die Jugend

Für SPÖ-Chef Doskozil sind die Kandidaten ein „starkes Signal“ an die Jugend. „Der Jugend gehört die Zukunft, der Jugend gehört Europa“, so Doskozil.
Dass Spitzenkandidat Dax auch den Sprung ins EU-Parlament schafft, erscheint eher unwahrscheinlich. Auf der Bundesliste wird er auf Platz sieben gereiht. Derzeit stellen die Sozialdemokraten fünf EU-Parlamentarier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen