Burgenländer in der EU
Christian Sagartz wird EU-Parlamentarier

Der 38-jährige Christian Sagartz steht vor dem nächsten Karrieresprung.
  • Der 38-jährige Christian Sagartz steht vor dem nächsten Karrieresprung.
  • Foto: Uchann
  • hochgeladen von Christian Uchann

Mit der Angelobung der türkis-grünen Bundesregierung ist es nun fix. Burgenlands ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz schafft den Sprung ins EU-Parlament.

BURGENLAND/PÖTTSCHING. Christian Sagartz trat im Mai vergangenen Jahres als Spitzenkandidat der burgenländischen ÖVP bei der Europawahl an und erreichte mit insgesamt 17.332 Vorzugsstimmen ein sensationelles Ergebnis. Damit schaffte er im ÖVP-internen Ranking – das auch für den Einzug ins EU-Parlament entscheidend war – den achten Platz. Nachdem der ÖVP jedoch sieben Mandate zustanden, wurde es vorerst nichts mit dem Einzug ins EU-Parlament.
Das hat sich nun mit der Bestellung der bisherigen ÖVP-Delegationsleiterin im EU-Parlament, Karoline Edtstadler, als Ministerin für EU-Fragen geändert. Das damit frei werdende EU-Mandat übernimmt der Pöttschinger Christian Sagartz.

In einer Videobotschaft via Facebook verspricht Sagartz, dass er sich auch im EU-Parlament für das Burgenland und seine Interessen einsetzen wird. Im EU-Parlament wird er der einzige Mandatar aus dem Burgenland sein.

FPÖ bedankt sich bei Sagartz

Die Freiheitlichen freuen sich in einer Aussendung für ihren Kollegen, bedauern aber gleichzeitig seinen Abgang aus dem Burgenländischen Landtag. FPÖ-Klubobmann Géza Molnár: „Ob als jeweilige Parteisekretäre in den Nullerjahren oder seit 2015 als Klubobmänner: Christian Sagartz war immer ein ehrlicher und aufrichtiger Kollege, ganz gleich in welcher Konstellation, und immer an einem intakten zwischenmenschlichen Verhältnis interessiert – nicht nur, wenn’s gerade parteitaktisch ins Konzept gepasst hat.“ Dieser Zugang und diese Eigenschaften seien bei der ÖVP eher die Ausnahme. „So gesehen ist Christians Wechsel ins Europäische Parlament jedenfalls ein Verlust. Für Dich selbst freut es uns, schließlich wolltest Du das, und wir wünschen Dir für Deine neuen Aufgaben alles, alles Gute“, so Molnár.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen