Sommerkampagne der Grünen
„Damit die Erde keine Bratpfanne wird“

Grüne Kampagne gegen Trockenheit: Regina Petrik, Wolfgang Spitzmüller und Kampagnenmanagerin Martina Hajdusich
  • Grüne Kampagne gegen Trockenheit: Regina Petrik, Wolfgang Spitzmüller und Kampagnenmanagerin Martina Hajdusich
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Christian Uchann

Burgenlands Grünen starten einen Sommerkampagne gegen Trockenheit. Der Titel: „Damit die Erde keine Bratpfanne wird“.

BURGENLAND. „Wir werden über den ganzen Sommer verteilt Aktionen und Veranstaltungen machen sowie auch Anträge im Landtag und in Gemeinderäten einbringen, wie wir künftig zumindest die Auswirkungen der extremen Hitze und dem damit verbundenen Wassermangel abmildern können", erklärt die Grüne Landessprecherin Regina Petrik den Kern der Sommerkampagne.

Problem der Versiegelung

„Das Burgenland ist österreichweit der größte Bodenvernichter durch Versiegelung. Wir müssen hier endlich neue Wege einschlagen, damit der Boden den Regen auch aufnehmen kann und unsere Grundwasserspiegel auffüllt", fordert der Grüne Landtagsabgeordnete Wolfgang Spitzmüller. Darüber hinaus brauche es Landesförderungen für Brauchwasseranlagen und Maßnahmen zur Beschattung. Eine Pipeline in den Neusiedler See lehnen die Grünen aus ökologischen Gründen explizit ab.

Aktionen und Veranstaltungen

Die Austrocknung des Neusiedler Sees ist Thema der Podiumsdiskussion „Naturjuwel Neusiedler See“ am 16. Juli in Neusiedl am See mit einer Expertenrunde. Wie wir angesichts der Trockenheit und des Wassermangels unseren Garten gestalten, behandeln die Workshops „Garteln im Klimawandel" mit der Biobäuerin Julia Wolf und dem Gärtner Wolf Stockinger.
„Es wird eine Info-Broschüre über Hitze- und Wasserschutz geben und auch im virtuellen Raum werden wir Aktionen durchführen", kündigt Kampagnenmanagerin Martina Hajdusich an.

Autor:

Christian Uchann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen