Helmut Schuster (SPÖ) zu Asylquote in den Gemeinden: „1,5 Prozent muss möglich sein“

EISENSTADT (uch). Eine positive Zwischenbilanz zog der für die Asylpolitik zuständige Landesrat Norbert Darabos. Seit seinem Amtsantritt im Juli dieses Jahres konnten mehr als 560 neue Plätze für Asylwerber in der Grundversorgung geschaffen werden. 200 neue Plätze sind in Aussicht. Mit Stand 1. Oktober gab es 119 Quartiere in 56 burgenländischen Gemeinden.

„100 Prozent Asylquote“

„Das Land Burgenland erfüllt demnach die Asylquote zu 100 Prozent“, so Darabos, der sich über Zahlen des Innenministeriums, die für das Burgenland eine Quote unter 100 Prozent ausweist, überrascht.

Durchgriffsrecht

SPÖ-Landesgeschäftsführer warnte die Gemeinden vor dem – seit 1. Oktober geltenden Durchgriffsrecht des Bundes. „Damit würden die Gemeinden die Steuerungsmöglichkeit, wie viele Asylwerber in einer Gemeinde untergebracht werden, der Innenministerin überlassen“, so Schuster, der an die Gemeindeverantwortlichen appelliert, nun Solidarität bei der Unterbringung von Asylwerbern zu zeigen. „1,5 Prozent Schutzsuchende im Verhältnis zur Einwohnerzahl muss möglich sein“, meint Schuster.

Info Folder

Um der Verunsicherung in der Bevölkerung entgegenzusteuern, hat die SPÖ Burgenland einen „Info Folder Asyl“ aufgelegt. Neben Basisinformationen rund um dieses Thema wird darin auch mit zahlreichen kursierenden Gerüchten aufgeräumt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen