Lehrlingsausbildung
Energie Burgenland sucht Lehrlinge

Berichten von der Lehrlingsoffensive: Energie Burgenland-Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits, Personalchefin Beate Pauer-Zinggl und LR Christian Illedits
  • Berichten von der Lehrlingsoffensive: Energie Burgenland-Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits, Personalchefin Beate Pauer-Zinggl und LR Christian Illedits
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Christian Uchann

Der burgenländische Energieversorger stockt seine Lehrlingsausbildungsplätze von 40 auf 50 auf.

BURGENLAND. „Wir als burgenländischer Leitbetrieb sehen uns in der Verantwortung, jungen Menschen eine Ausbildung auf höchstem Niveau zu ermöglichen“, sagt Energie Burgenland-Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits.

Elf Lehrstellen ausgeschrieben

Derzeit werden bei der Energie Burgenland 40 Lehrlinge ausgebildet, ab Herbst stehen Ausbildungsplätze für 50 Jugendliche zur Verfügung. In einem ersten Schritt sind elf Lehrstellen ausgeschrieben.
Die Lehrlingsoffensive hat vor allem zwei Gründe. „Wir stehen vor einer enormen Investitionsoffensive, für die auch Fachkräfte benötigt werden. Und wir wollen gerade in Krisenzeiten den jungen Menschen eine Perspektive bieten“, so Gerbavsits.

„Hält das Unternehmen jung“

Personalleiterin Beate Pauer-Zinggl unterstreicht den Stellenwert der Lehrlingsausbildung bei der Energie Burgenland. „Lehrlinge sind eine Investition in die Zukunft. Und wir bekommen auch die Sichtweisen der jungen Menschen ins Unternehmen, das hält das Unternehmen jung“, so Pauer-Zinggl, die speziell an die Mädchen den Aufruf richtet, sich auch für technische Berufe zu bewerben.
Grundsätzlich nimmt die Energie Burgenland ganzjährig Lehrlinge auf. Initiativbewerbungen sind jederzeit möglich. Die offenen Stellen findet man laufend auf der Energie Burgenland Website unter https://www.energieburgenland.at/unternehmen/karriere/bewerbung.html.

Lehrlingsförderung

Auch von Seiten des Landesregierung wird viel in die Lehrlingsförderung investiert. So unterstützt das Land die Lehrlinge mit Berufsorientierungsmaßnahmen, mit der überbetrieblichen Lehrlingsausbildung, mit der Lehrlingsförderung sowie einem Wohnkostenzuschuss für Lehrlinge aus sozial schwachen Familien. „Eine optimale Ausbildung und Unterstützung der Fachkräfte ist ein entscheidendes Zukunftsthema des Landes“, sagt LR Christian Illedits.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen