09.-13. Jänner
Das Österreich-Wetter zum Wochenende

Ein Bild vom Sonnenuntergang am Innradweg bei Ebbs aufgenommen.
6Bilder
  • Ein Bild vom Sonnenuntergang am Innradweg bei Ebbs aufgenommen.
  • Foto: Fritz Meissel
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Mit meinbezirk in das Wochenende! Ob Regenschirm, Nebelhorn oder Sonnenbrille eingepackt werden müssen, kann ab sofort in unserem Wetter zum Wochenende nachgelesen werden.

ÖSTERREICH. Am Donnerstag ist es Im Norden des Landes bewölkt. Im Flachland und im Osten gibt es einige Hochnebelfelder, die können sich bis zum Nachmittag oder sogar Abend halten. Nördlich der Donau kann es zu leichtem Regen kommen. Sonst überwiegt der Sonnenschein und meist ziehen nur hohe Wolken durch. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen heute bei drei bis 14 Grad.

Überwiegend sonniges Wetter am Freitag

Der Nebel kann sich auch am Freitag noch in Teilen des Landes, wie dem dem Bodensee- und Donauraum halten. Auch im östlichen Flachland und dem Grazer Becken können sich vereinzelte Hochnebelfelder halten, die sich aber im Laufe des Tages auflösen. Ansonsten gibt es überwiegend sonniges Wetter. Erst am Nachmittag ziehen im Westen des Landes allmählich einige Wolken auf. Der Wind weht morgens schwach, am Nachmittag dann mäßig bis lebhaft aus dem Westen. Die Tageshöchsttemperaturen  liegen bei vier bis elf Grad.

Die Skyline des Steinernen Meeres. Persailhorn, Breithorn, Sommerstein, Schönegg, Wurmkopf, Schönfeldspitze (Pyramide) Buchaucherscharte und Selbhorn (rechts und er höchste in der Skyline).
  • Die Skyline des Steinernen Meeres. Persailhorn, Breithorn, Sommerstein, Schönegg, Wurmkopf, Schönfeldspitze (Pyramide) Buchaucherscharte und Selbhorn (rechts und er höchste in der Skyline).
  • Foto: Rudi Roozen
  • hochgeladen von rudi roozen

Lebhafter Wind am Samstag 

Tagsüber lösen sich im Westen und Süden die Wolken des Vortags auf und die Sonne scheint. An der Alpennordseite können sich die Wolken aber bis zum Nachmittag halten. Im Tiroler Unterland kann es zu einigen Schauern kommen. Die Schneefallgrenze liegt am Samstag zwischen 500 und 900 Metern. Der Wind weht teilweise lebhaft von Oberösterreich bis zum Nordburgenland und im Bergland aus West bis Nordwest. Nachmittags lässt der Wind allmählich nach. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei drei bis neun Grad.

Raureif

Kaum Wolken am Sonntag

Auch der Sonntag wird sonnig. Nur in den Tälern und Senken kann sich in der Früh etwas Nebel halten und es ist kalt. Die Frühtemperaturen liegen bei minus neun bis null Grad. Ansonsten scheint die Sonne aber im Großteil des Landes von der Früh weg. Wolken gibt es am Sonntag kaum, nur ein paar dünne Wolkenschlieren ziehen in großen Höhen über das Land. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Südwest. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei drei bis acht Grad.

...am frühen Morgen
 Holzarbeiten im Wald...

Dichte Wolkenfelder am Montag

Auch am Montag kann es über den Niederungen wieder ein paar Nebel- oder Hochnebelfelder geben. Tagsüber scheint aber sonst oft die Sonne. Die Frühtemperaturen liegen bei minus zehn bis null Grad. Der Norden des Landes kann untertags von einigen dichten Wolkenfeldern gestreift werden. Der Wind weht meist nur schwach. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei drei bis acht Grad.

Wetterwarnungen by ZAMG
ZAMG-Wetterwarnungen
Fotos aus Österreich - Dezember 2019

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen