Warnstufe 4
Große Lawinengefahr in Vorarlberg

Eine kontrollierte Lawinensprengung am Grimming
  • Eine kontrollierte Lawinensprengung am Grimming
  • Foto: Daniel Stadler
  • hochgeladen von Roland Schweiger

In den Vorarlberger Bergen herrscht nach starken Niederschlägen große Lawinengefahr. Es herrscht die Stufe vier auf der fünfstufigen Gefahrenskala. 

VORARLBERG. Nach den Niederschlägen am Montag besteht sowohl die Gefahr von Nassschnee- als auch von Gleitschneelawinen, so der Lawinenwarndienst. Vor allem das Gebiet rund um die Vorarlberger Berge ist betroffen. Dort herrscht verbreitet große Lawinengefahr.

Bis zu 50 Zentimeter Neuschnee

In der Region gab es heftige Niederschläge. Mancherorts fielen bis zu 60 Liter Regen pro Quadratmeter und schwächten somit die Schneedecke. Vielerorts werden Nassschneelawinen  erwartet. Oberhalb von 2.100 Metern verwandelte sich der Regen in Schnee. So soll es am Arlberg knapp 50 Zentimeter Neuschnee gegeben haben. 

Umfrage

Vorsicht im steilen Gelände

Besonders tückisch sind sogenannte Triebschneeansammlungen. Diese bilden sich im Steilgelände, hinter Geländekanten und in Rinnen und Mulden. Sie gelten als besonders störanfällig und können schon durch geringe Zusatzbelastungen ausgelöst werden und als Lawine abgehen. Die Lawinengefahr wird wohl noch einige Zeit bestehen bleiben. Erst am Dienstag ist mit einem Nachlassen der Niederschläge zu rechnen. 

Warnstufe vier

Es herrscht die Warnstufe vier auf der fünfstufigen Gefahrenskala. Dementsprechend wird vor Aufenthalten abseits der gesicherten Pisten dringend abgeraten. Auch bei einem Aufenthalt im Wald bzw. im Freien ist Vorsicht geboten, denn aufgrund des schweren Nassschnees herrscht akute Baumbruchgefahr.

Weitere Informationen und den täglichen Lawinenlagebericht findest Du auf der Seite der Warndienste oder mit einem Klick hier. 

Naturgewalt

Wie zerstörerisch solche Nassschneelawinen sein können zeigt dieses Video aus Tirol. Im November 2019 kam es in Prägraten am Großvenediger zu einem Lawinenabgang. Das Handyvideo eines Anwohners kursierte damals in den sozialen Medien.

Skitourengeherin von Lawine mitgerissen
Lawine ging in Prägraten nieder - Video!
So wird das Skiwetter in den Semesterferien
Autor:

Ted Knops aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen