Produktrückruf
Herstellerfehler bei Ausziehtisch GLIVARP von Ikea

Ausziehtisch GLIVARP wird von IKEA zurückgerufen.
  • Ausziehtisch GLIVARP wird von IKEA zurückgerufen.
  • Foto: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V.
  • hochgeladen von Kerstin Wutti

Kunden berichteten, dass bei Benützung der Ausziehtischplatte, die Platten heruntergefallen sind.

ÖSTERREICH. Ikea bittet alle Käufer des GLIVARP Ausziehtisch in weiß mit gefrostetem Glas diesen nicht mehr zu benutzen. Andere Käufe hätten bei dem schwedischen Möbelkonzern einen Herstellerfehler gemeldet. So kam es vor, dass sich eine der Ausziehplatten aus den Schienen löste und rausfiel. 

Ikea bettet nun alle Kunden, die im Besitz dieses speziellen Ausziehtisches sind, das Produkt in einem ihrer Möbelhäuser zurückzubringen.
Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon zurückerstattet.

Infobox:

Rückrufdatum:  27. November 2018
Rückrufgrund: Ausziehplatte kann herunterfallen
Inverkehrbringer: IKEA
Hersteller: IKEA

Mehr zum Thema

>> Weitere Produktrückrufe und -warnungen im Archiv

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen