Nach Todesfällen
Produkte von Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren zurückgerufen

Produkrückruf aller Produkte von Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG. (Symbolbild)
  • Produkrückruf aller Produkte von Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG. (Symbolbild)
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Kerstin Wutti

Nach Todesfällen in Deutschland musste der Fleischerbetrieb, der die Ware erzeugt hatte, geschlossen werden. Alle Wurst- und Fleischwaren werden nun zurückgerufen. 

ÖSTERREICH. Im Auftrag des BMASGK (Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz) wird vor Fleisch- und Wurstwaren vom deutschen Hersteller Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG gewarnt. Es wurden alle Produkte zurückgerufen, da nach Stand derzeitiger Ermittlungen in Deutschland ein Zusammenhang mit lebensmittelbedingtem Krankheitsausbruch besteht - ausgelöst durch Listerien. 

Betroffen sind alle vom Unternehmen hergestellten Erzeugnisse mit allen Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdaten. Die Produkte sind eindeutig durch das Identitätskennzeichen "DE EV 203 EG" an der Verpackung zu identifizieren. Die Waren des Unternehmens wurden nach Angaben des Unternehmens weltweit in Verkehr gebracht, auch in loser Form über den Lebensmitteleinzelhandel (z. B. Wursttheken) und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung (z. B. Krankenhausküchen, Kantinen).

Nach derzeitigem Stand wurden die Produkte auch an zwei Großhandelsfirmen in Österreich geliefert, es wurde aber derzeit noch kein Fall einer Listeriose-Erkrankung dokumentiert.

Infobox:

Rückrufdatum:  3. Oktober 2019
Rückrufgrund: Listerien
Inverkehrbringer: Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG
Hersteller: Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG
Chargennummer: alle Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten
Mindesthaltbarkeitsdatum: alle Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten

Mehr zum Thema
>> Focus.de - Zwei Tote wegen Listerien
>> Weitere Produktrückrufe und -warnungen im Archiv

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen