Über 120 km/h
Sturmtief "Yulia" sorgte für heftige Sturmböen

Dieses Blechdach drohte völlig davonzufliegen.
20Bilder
  • Dieses Blechdach drohte völlig davonzufliegen.
  • Foto: www.ffwaidhofen.at
  • hochgeladen von Peter Zellinger

Am Sonntag fegte Sturmtief "Yulia" über das Land hinweg. In Niederösterreich, Wien und in Teilen des Burgenlands herrschte zeitweise sogar die höchsten Sturmwarnstufe. 

ÖSTERREICH. Schon am Sonntagmorgen kündigten Wetterexperten an, dass das Sturmtief "Yulia" bald über Österreich hinwegziehen würde. Am Nachmittag war es dann soweit und es wurden die ersten Windspitzen mit über 70 km/h gemessen. 

Sturmböen erreichten über 100 km/h

Die Hohe Warte in Wien meldete Windgeschwindigkeiten über 80 km/h, in Niederösterreich wurden Spitzenwerte von über 100 km/h gemeldet. Besonders stürmisch ging es auch auf den Bergen zu. Im südöstlichen Waldviertel wurden Windgeschwindigkeiten über 120 km/h gemessen. Auf den Bergen der Alpennordseite gab es sogar Böen mit Orkanstärke. Am Schneeberg wurden 210 km/h gemessen, 180 km/h waren es auf der Hohen Veitsch und 172 km/h am Feuerkogel. Auch im Wiener Becken wurden mit 105 km/h in Bad Vöslau die ersten schweren Sturmböen gemessen.

Kleinere und größere Schäden

In Oberösterreich mussten wegen kleinerer Sturmschäden einige Feuerwehren ausrücken. Zeitweise waren dort 65 Feuerwehren gleichzeitig im Einsatz. Am Abend waren im Bezirk Schärding rund 2000 Haushalte ohne Storm. Der Süden von Niederösterreich war am stärksten betroffen. Rund 200 Feuerwehr-Einsätze gab es dort in der Nacht und mehr als 600 Feuerwehrleute waren dort gefordert.

Sturmtief "Yulia" richtete großen Schaden an

 

Wetterlage bessert sich

Am Montag soll sich dann die Wetterlage wieder etwas beruhigen. Zwar beginnt die Woche meist mit dichten Wolken, diese sollen sich aber im Verlauf des Tages auflockern. An der Alpennordseite gibt es noch etwas Regen. Im Norden des Landes behauptet sich dann aber die Sonne und es weht ein mäßiger bis lebhafter Wind aus dem Nordwesten.  Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei sieb bis 16 Grad, mit den höchsten Temperaturen im Westen und Süden.

Wetterwarnungen by ZAMG
ZAMG-Wetterwarnungen
Schwere Sturmböen erwartet
Sturm zog durch den Bezirk
Schon wieder fegte ein Sturm über den Bezirk hinweg
Sturm Yulia deckt Dach ab
Autor:

Ted Knops aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen