Computeria Wipptal - Telefonhotline
telefonische Hilfestellung bei Problemen und Fragen bzgl. Computer, Handy, Whatsapp & Co

Bei Fragen bzgl. Computer, Handy und Co stehen Geduld und Zeit an oberster Stelle:

Die Verordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus betreffen auch die Tiroler Computerias. Alle Kurse und Schulungen mussten bis auf weiteres eingestellt werden. In der Computeria steht normalerweise das seniorengerechte Lernen am Computer und Handy sowie die Begegnung im Mittelpunkt. Jedoch ist jetzt besonders die Risikogruppe der Senioren aufgerufen, sich streng an die Vorgaben zu halten und soziale Kontakte zu vermeiden.
Daher wird wohl vermehrt auf Computer, Laptop und ganz besonders auf das Handy zurückgegriffen, um Kontakte mit Familienangehörigen, Verwandten und Freunden zu pflegen und die digitalen Medien zu nutzen. Viele Möglichkeiten, z.B. wie man WhatsApp einrichtet und verwendet, wie man sich im Internet sicher bewegt, wie man gezielt Informationen sucht, wie man Fotos macht und vieles mehr stehen zur Verfügung.
Die Computeria Wipptal bietet deshalb bis zur Aufhebung der Maßnahmen eine telefonische Hilfestellung für Senioren an, um auftretende Probleme mit den „Neuen Medien“ zu meistern und Fragen zu beantworten.
An folgenden Vormittagen von 9 bis 11 Uhr stehen die Leiter Erich, Erwin, Michael und Rupert der Computeria Wipptal für diese Serviceleistung (wie immer ehrenamtlich) zur Verfügung:
Montag: Ing. Michael Werhonik Tel.: 0664/2011500
Dienstag: Erich Holzmann Tel.: 0664/4131686
Mi. und Do: Erwin Wanner Tel.: 0676/6377901
Freitag: Rupert Muigg Tel.: 0676/6143586
Das Team der Computeria Wipptal freut sich auf eure Anrufe – bleibt gesund und passt auf euch auf.

#schautaufeinander #dahoambleiben

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen