Aktuelle Zahlen
2.169 Neuinfektionen, Westen und Osten gelb auf Ampel

Von Mittwoch auf Donnerstag gab es einen leichten Patientenanstieg in den Spitälern. Aktuell werden dort 870 Corona-Infizierte betreut, 217 davon auf Intensivstationen.
2Bilder
  • Von Mittwoch auf Donnerstag gab es einen leichten Patientenanstieg in den Spitälern. Aktuell werden dort 870 Corona-Infizierte betreut, 217 davon auf Intensivstationen.
  • Foto: tirol kliniken/Schwammberger
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden österreichweit 2.169 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Gleichzeitig starben acht Corona-Infizierte. Es gab einen leichten Patientenanstieg in den österreichischen Spitälern. Aktuell werden dort 870 Corona-Infizierte betreut, 217 davon auf Intensivstationen.

ÖSTERREICH. Bisher gab es in Österreich 768.711 positive Testergebnisse. Mit Stand 14. September 2021, 9:30 Uhr sind österreichweit 11.143 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 737.170 wieder genesen. Aktuell befinden sich 870 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Aktuell benötigen 217 Patienten intensivmedizinische Betreuung.

Nur mehr mittleres Risiko in Wien und im Westen

Am Donnerstag werden Vorarlberg, Tirol, Wien und das Burgenland wohl von der Ampelkommission auf gelb umgeschaltet und gelten damit als Zonen mittleren Risikos. Damit wird die Mitte Österreichs zum Sorgenkind. Dort besteht hohes oder sehr hohes Risiko, was auf der Ampel-Karte mit der Farbe orange bzw. rot abgebildet wird.

Junge Grazerin fälschte Corona-Test-Zertifikate

Eine 21-Jährige aus Grazerin soll Corona-Testzertifikate gefälscht haben. Sie soll diese nicht nur für sich selbst verwendet, sondern auch an andere weitergegeben haben. Eine Frau meldete die Grazerin bei der Polizei, nachdem ihre eine Fälschung angeboten worden war. Als die Beamten die 21-Jährige am Mittwoch befragten, gab sie die Sache zu. Sie habe eine "starke Ablehnung" gegenüber Covid-Tests und -Impfungen, wollte aber trotzdem am öffentlichen Leben teilnehmen  können.


Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 37
  • Kärnten: 131
  • Niederösterreich: 507
  • Oberösterreich: 520
  • Salzburg: 168
  • Steiermark: 296
  • Tirol: 122
  • Vorarlberg: 36
  • Wien: 352
Szekeres fordert Steuererleichterungen für Geimpfte
Freistellung für ungeimpfte Schwangere wird verlängert
Von Mittwoch auf Donnerstag gab es einen leichten Patientenanstieg in den Spitälern. Aktuell werden dort 870 Corona-Infizierte betreut, 217 davon auf Intensivstationen.
Von Mittwoch auf Donnerstag wurden österreichweit 2.169 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen