Primar Christoph Kopf ist Leiter der Abteilung für Chirurgie am Klinikum Schärding. Primar Christoph Kopf ist Leiter der Abteilung für Chirurgie am Klinikum Schärding. Primar Christoph Kopf ist Leiter der Abteilung für Chirurgie am Klinikum Schärding.

Gesundheit
Tabuthema Analfisteln – keine Scheu vor Arztbesuch

Analfisteln sind eine der häufigsten Erkrankungen des Enddarms. Beschwerden in diesem Bereich sind jedoch vielen peinlich und dadurch ein Tabu.  SCHÄRDING. "Wir wissen, dass es österreichweit deutlich mehr Patientinnen und Patienten gibt, die an Analfisteln leiden, als letztendlich behandelt werden", informiert Primar Christoph Kopf, Leiter der Abteilung für Chirurgie am Klinikum Schärding und fügt hinzu: "Vielfach wird versucht, proktologische Erkrankungen einfach 'auszusitzen'. Anafisteln...

Holen Sie sich bei den MINI MED-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.Holen Sie sich bei den MINI MED-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.Holen Sie sich bei den MINI MED-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.
1

Live-Veranstaltungen online
Besuchen Sie unsere MINI MED-Webinare!

Bei den neuen MINI MED-Webinaren können sich Interessierte online und bequem von zuhause aus über verschiedenste Gesundheitsthemen informieren. (ÖSTERREICH). Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum bringen wir die beliebten MINI MED-Vorträge direkt zu Ihnen nach Hause! 30 Minuten lang referiert ein Experte über ein medizinisches Thema – währenddessen können Sie schriftlich Ihre Fragen mittels Chatfunktion stellen. Nach dem Vortrag besprechen der jeweilige Referent und die beliebte...

"Lange unbenutzte Keller, Dachböden etc. sollten mit Mundschutz und Handschuhen geputzt werden", so Robert Krause, Leiter der Sektion Infektiologie und Tropenmedizin des LKH-Univ. Klinikum Graz. "Lange unbenutzte Keller, Dachböden etc. sollten mit Mundschutz und Handschuhen geputzt werden", so Robert Krause, Leiter der Sektion Infektiologie und Tropenmedizin des LKH-Univ. Klinikum Graz. "Lange unbenutzte Keller, Dachböden etc. sollten mit Mundschutz und Handschuhen geputzt werden", so Robert Krause, Leiter der Sektion Infektiologie und Tropenmedizin des LKH-Univ. Klinikum Graz.

Wenn Kellerputzen krank macht

Aktuell macht sich das Puumalavirus, das von den Ausscheidungen der Rötelmaus übertragen wird, wieder in der Steiermark breit. Seit Jänner wurden in Österreich bereits 60 Patienten mit einer derartigen Infektion diagnostiziert, wobei die meisten in der Steiermark auftraten. Aufgrund dieser hohen Zahl erwarten Experten über 200 Fälle im heurigen Jahr – im Normalfall sind es 20 bis 30 Infektionen pro Jahr. Weil sich das Puumalavirus nicht aus dem Staub macht, selbst wenn die Rötelmaus ausgezogen...

"Es scheint so, dass an uns die 1. Tranche von AstraZeneca verimpft werden soll, damit sie nicht vernichtet werden muss", so die Bundesheer-Gewerkschaft in Richtung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (öVp)."Es scheint so, dass an uns die 1. Tranche von AstraZeneca verimpft werden soll, damit sie nicht vernichtet werden muss", so die Bundesheer-Gewerkschaft in Richtung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (öVp)."Es scheint so, dass an uns die 1. Tranche von AstraZeneca verimpft werden soll, damit sie nicht vernichtet werden muss", so die Bundesheer-Gewerkschaft in Richtung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (öVp).
5 1 Aktion 2

"Zwangsimpfung"
Bundesheer ortet Unterbrechung der Kühlkette bei Impfstoff

Die Bundesheergewerkschaft kritisiert, dass Soldaten und Bedienstete beim Heer keine freie Wahl des Impfstoffes haben und vermutet, dass die Kühlkette bei dem im Heer verabreichten Impfstoff AstraZeneca unterbrochen wurde. Auch von "Zwangsimpfung" ist die Rede. ÖSTERREICH. Die Gewerkschaft des Bundesheers erinnert in einer Aussendung am Montag Bundesministerin Klaudia Tanner an ihre Aussage, beim Bundesheer werden neben dem Impfstoff von AstraZeneca auch über 5.000 Dosen Moderna verimpft....

Häufig betrifft Arthrose die Kniegelenke.Häufig betrifft Arthrose die Kniegelenke.Häufig betrifft Arthrose die Kniegelenke.

Mini Med Webinar
Arthrose verständlich erklärt

Seit vielen Jahren sind Ralf Rosenberger und Christoph Raas auf die Behandlung von Arthrose und Sportverletzungen spezialisiert. ÖSTERREICH. In einem Webinar im Rahmen des Mini Med Studiums gaben die beiden Gelenkchirurgen aus Innsbruck gut verständliche Erklärungen zu den am häufigsten gestellten Fragen rund um die Arthrose. Interessante Tipps zur Selbsthilfe, Informationen zur konservativen und operativen Therapie rundeten den Vortrag ab. "Mit dem Begriff Arthrose wissen Patienten vielfach...

Die richtige Ernährung kann Psoriasis lindern. Die richtige Ernährung kann Psoriasis lindern. Die richtige Ernährung kann Psoriasis lindern.

Ernährung, Psoriasis
Schuppenflechte: Tipps für die richtige Ernährung

Psoriasis ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Haut.  ÖSTERREICH. Typisch für das Leiden sind gerötete, stark schuppende und juckende Hautstellen. Zahlreiche "Triggerfaktoren" wie Stress, Medikamente und Alkohol spielen beim Ausbruch der Erkrankung sowie bei Krankheitsschüben eine wichtige Rolle. Aber auch die Ernährung kann die Symptome der Schuppenflechte beeinflussen. Diätplan für die Haut Eine Ernährungsumstellung kann Entzündungen bei Psoriasis mildern. Eine ausgewogene Ernährung...

Primar Christoph Kopf ist Leiter der Abteilung für Chirurgie am Klinikum Schärding.
Holen Sie sich bei den MINI MED-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.
"Lange unbenutzte Keller, Dachböden etc. sollten mit Mundschutz und Handschuhen geputzt werden", so Robert Krause, Leiter der Sektion Infektiologie und Tropenmedizin des LKH-Univ. Klinikum Graz.
"Es scheint so, dass an uns die 1. Tranche von AstraZeneca verimpft werden soll, damit sie nicht vernichtet werden muss", so die Bundesheer-Gewerkschaft in Richtung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (öVp).
Häufig betrifft Arthrose die Kniegelenke.
Die richtige Ernährung kann Psoriasis lindern.

Gesundheit

Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Ärztedienst Horn KW17

1. - 2. Mai 2021 Horn Dr. Eduard Gaisfuss 3580 Horn, Pragerstr. 5/8/1 Tel. 02982/3230 Brunn/Wild Dr. Andjela Erstic Dr. Robert-Braun-Straße 8 3595 Brunn/Wild Tel. 02989/22000 Pernegg Dr. Bettina Brtna 3753 Hötzelsdorf, Pernegg 51 Tel. 02913/236 Röschitz Dr. Claudia Saller 3743 Röschitz, Hauptstr. 3 Tel. 02984/2707 Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Zahnarzt Dr. Martin Sturtzel 3804 Allentsteig, Hauptstr. 42 Tel. 02824/27183 Dr. Karl Müller-Bruckschwaiger 3910 Zwettl, Neuer Markt 4 Tel....

  • Horn
  • Daniela Hofbauer
Ab dem morgigen 1. Mai läuft die Impfaktion gegen Meningokokken bis zum 31. Oktober. In diesem Zeitraum gibt es den Impfstoff in Salzburgs Apotheken stark vergünstigt. Im Bild: (v.l.) Apothekerkammer Salzburg Präsidentin Kornelia Seiwald, LH-Stv. Christian Stöckl, Apotheker Friedrich Wieser und Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz.

Meningokokken
Start der Impfaktion für Säuglinge und Kinder ab 1. Mai

Land Salzburg, Ärzteschaft und Apotheken starten am morgigen 1. Mai wieder eine Impfaktion gegen Meningokokken. Diese gefährlichen Bakterien können unter anderem eine Gehirnhautentzündung verursachen und binnen 24 Stunden zum Tod führen. Besonders häufig sind Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche von einer Infektion betroffen. Der vergünstigte Impfstoff ist von 1. Mai bis einschließlich 31. Oktober 2021 in allen 94 Salzburger Apotheken erhältlich. SALZBURG. „Diese Erkrankungen beginnen oft wie...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die aktuellen Termine zum Blutspenden im Bezirk Landeck im Mai.

Blutspenden rettet Leben
Blutspende-Termine im Bezirk Landeck im Mai

BEZIRK LANDECK. Aufs Blutspenden nicht vergessen! Im Mai gibt es Termine in St. Anton, Tobadill, Kappl und Zams. Vier Termine im MaiMittelschule St. Anton Dienstag, 04. Mai 2021 von 16.00 bis 20.00 Uhr Auweg 5, 6580 St. Anton Gemeindesaal Tobadill Mittwoch, 05. Mai 2021 von 17.00 bis 20.00 Uhr Höfen 38, 6552 Tobadill Gemeindesaal Kappl Donnerstag, 06. Mai 2021 von 15.00 bis 20.00 Uhr Kappl 112, 6555 Kappl Rotes Kreuz Zams Montag, 31. Mai 2021 von 15.00 bis 20.00 Uhr Hauptstraße 133, 6511 Zams...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Besonders die Gesundheitsberatung der Leitstelle Tirol musste im Corona-Jahr personell aufgestockt werden.
3

Leitstelle Tirol
Jahresrückblick aufs Corona-Jahr 2020

TIROL. Seit Beginn der Pandemie in Tirol ist die Leitstelle Tirol als Partner im Kampf gegen das Virus nicht mehr wegzudenken. So bestätigt es auch der Rückblick auf das Jahr 2020. Hier sticht vor allem die Gesundheitsberatung 1450 als Anlaufstelle in der Pandemie heraus.  Gesundheitsberatung als wichtiger PfeilerDie Leitstelle Tirol blickt auf das Jahr 2020 und das erste Quartal in 2021 zurück. Fest steht: die Leitstelle nimmt mittlerweile die Position einer wichtigen Informationsdrehscheibe...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Bezirk Neunkirchen/Wiener Neustadt
Zahl positiver Corona-Tests wieder leicht gestiegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Blick auf die 7-Tage-Inzidenz im Bezirk Neunkirchen: Am Morgen des 30. April lag der Wert bei 83,4 pro 100.000 Einwohner im Bezirk oder bei 72 in absoluten Zahlen. Zum Vergleich: am 29. April waren die Zahlen etwas niedriger, lagen bei 68 in absoluten Zahlen bzw. 78,8 pro 100.000 Einwohner. Im benachbarten Bezirk Wiener Neustadt wurden absolut 46 (58,7 pro 100.000 Einwohner) gezählt, in Wiener Neustadt Stadt waren es nur 51 (111,3 pro 100.000 Einwohner).

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Jahr 2020 erblickten 84.952 Kinder das Licht der Welt - um über 5 Prozent weniger als davor. Heuer könnte sich das ändern, hoffen Experten.
Aktion 5

Tag des Babies
Coronials – Experten orten einen Baby-Boom in Österreich

Laut Statistik Austria erblickten im Vorjahr 84.952 Kinder das Licht der Welt – ein Minus von über fünf Prozent zum Jahr davor. Am 2. Mai wird der Tag des Babys gefeiert. Grund zum Feiern könnten viele werdende Eltern haben, denn durch die Pandemie könnten heuer mehr Kinder das Licht der Welt erblicken. Manche Experten jedenfalls ortet erste Signale für einen künftigen Baby-Boom. Und das, obwohl eine aktuelle Studie der Akademie der Wissenschaften kürzlich einen konträren Befund lieferte....

  • Maria Jelenko-Benedikt
Christian Gabriel (Arzt und medizinischer Berater der Sparkasse OÖ), Maximilian Pointner (Vorstandsdirektor Sparkasse OÖ), Stefanie Christina Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ), Herbert Walzhofer (Vorstandsdirektor Sparkasse OÖ) (v. l.).

Testen und impfen
Sparkasse OÖ mit eigenem Corona-Bus

Die Sparkasse OÖ ergänzt ihr bisheriges stationäres Mitarbeiter-Test-Angebot durch einen „Covid-19-Testbus“. Später soll der Bus auch für die Impfungen der Mitarbeiter eingesetzt werden. OÖ. „Regelmäßige Testungen sind eine wirksame Strategie, um das Virus einzudämmen und um weiterhin für unsere Kunden vor Ort in den Filialen da zu sein und eine laufende Kundenbetreuung zu gewährleisten. Mit unserem mobilen Covid-19-Testbus können wir nun unser Testangebot in den Regionen ausweiten,“ so...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Alle über 50-jährigen können sich jetzt auf die baldige Imfpung gegen das Corona-Virus einstellen.
2

„Perspektive ist wichtig“
Im Mai wird 50-plus-Bevölkerung geimpft, danach alle

Oberösterreichs Impf-Bilanz mit Ende April: Die Bundesvorgabe bei den über 65-Jährigen ist erfüllt. Im Mai wird ab 50 Jahren geimpft und danach soll die Freigabe für alle Jüngeren kommen – die Vorbereitungen laufen. OÖ. 200.000 impfwillige Menschen über 65 Jahren sind mit heutigem Stand erst- bzw. zweitgeimpft oder haben jedenfalls einen zeitnahen Impftermin erhalten. Das entspricht rund 70 Prozent aller Oberösterreicher diesen Alters. Wie vom Bund vorgesehen, geht es nun in der Alterspyramide...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Vereinsvorsitzende Renate Dornstauder und Geschäftsführerin Birgit Auer.

Beratungsangebot
Verein Spektrum bereitet neues Programm vor

Der Verein Spektrum in Gallneukirchen bereitet derzeit das Programm für den Herbst vor. Einige Veranstaltungen im Frühling wurden online abgehalten. GALLNEUKIRCHEN. Die ersten Monate des Jahres 2021 brachten kaum Veränderungen zu 2020 – die Pandemie beeinflusst nach wie vor Tätigkeiten des Vereines und das Leben von uns allen. Flexibilität und rasches Reagieren auf die sich ständig ändernden Bedingungen sind ständig notwendig. "Das Frühjahrsprogramm ist Geschichte – einen Teil der geplanten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Freuen sich über die Auszeichnung: Prokuristin Viktoria Magenschab und Irene Kitzler (Assistentin der Geschäftsführung (v.l.)

Vorsorge
Lebens.Resort für Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Das Lebens.Resort Ottenschlag wurde zum dritten Mal mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bestätigte dem Betrieb damit Top-Gesundheitsförderung nach europäischen Standards. OTTENSCHLAG. Bereits im Jahr 2015 wurde dem Lebens.Resort das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung erstmalig verliehen. Auf Grund der Nachhaltigkeit der Gesundheitsmaßnahmen erhielt das Unternehmen das Gütesiegel nun zum dritten Mal für...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Laut Biontech-Gründer Ugur Sahin könnten Kinder ab dem Alter von zwölf Jahren schon Anfang Juni gegen das Coronavirus geimpft werden. Kinder, die jünger sind, wären seiner Meinung nach schon ab September dran. Sahin: „Es kann jetzt sehr schnell gehen“. Viel schneller, als allgemein erwartet wurde.
1 Aktion 2

Ab Juni
Corona-Impfung soll für Kinder ab 12 Jahren kommen

Laut Biontech-Gründer Ugur Sahin könnten Kinder ab dem Alter von zwölf Jahren schon Anfang Juni gegen das Coronavirus geimpft werden. Kinder, die jünger sind, wären seiner Meinung nach schon ab September dran. Sahin: „Es kann jetzt sehr schnell gehen“. Viel schneller, als allgemein erwartet wurde. ÖSTERREICH. Noch wurden nur in einem Bundesland in Österreich, in Niederösterreich, Impftermine für alle freigegeben. Alle? Nein, gemeint sind damit natürlich nur all jene ab 16 Jahren, eine...

  • Anna Richter-Trummer
Neue Ergotheraphie-Praxis in Altschwendt und Wels von ÖGK unter Vertrag genommen.

ÖGK
Christoph Schwendinger neu als Ergotherapeut unter Vertrag

Christoph Schwendinger ist neu als Ergotherapeut bei der ÖGK unter Vertrag – er praktiziert in Altschwendt und Wels. ALTSCHWENDT. Mit 1. April hat die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) in den Bereichen Ergo- undPhysiotherapie neue Verträge in mehreren Bezirken Oberösterreichs abgeschlossen. In Altschwendt (Altschwendt 101/2) praktiziert ab nun Christoph Schwendinger als Ergotherapeut. Er hat gleichzeitig noch eine Niederlassung in Wels in der Linzer Straße 200a. Terminvereinbarung für...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die besondere „Schule im Heim“ bringt frischen Wind ins Altenwohnheim Kitzbühel.


SOB Tirol
Pflegeausbildung in Kooperation mit dem Altenwohnheim Kitzbühel

Schule im Heim – Kooperation mit dem Altenwohnheim Kitzbühel – jetzt anmelden. KITZBÜHEL. Seit dem Schuljahr 2019/20 gibt es den neuen Standort Kitzbühel. Durch die Kooperation der SOB Tirol (Schule für Sozialbetreuungsberufe) mit dem Altenwohnheim Kitzbühel ist es gelungen, eine Klasse Fachsozialbetreuung Altenarbeit mit Pflegeassistenz in der Berufstätigenform (5 Semester) anzubieten. Nun soll eine neue Klasse eröffnet werden. Die Studierenden dieser neuen Klasse in Berufstätigenform arbeiten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Voller Einsatz beim "Vorsorge Aktiv Junior"-Sommercamp
7

Vorsorge Aktiv Junior
NÖs Kinder & Eltern überwinden zusammen Schweinehund

Die geschlossenen Fitnessstudios, Ausgangsbeschränkungen und -sperren in Kombination mit Home Office und Distance Learning haben bei vielen seit Beginn der Corona-Pandemie zu einer Gewichtszunahme geführt. Vor allem Kinder und Jugendliche leiden darunter sehr. Das Programm "Vorsorge Aktiv Junior" kümmert sich um Kinder und Eltern, die Probleme mit einer gesunden Lebensweise haben.  NÖ. Jeder kennt das Gefühl, wenn man nach Arbeit oder Schule gemütlich auf die Couch sinkt, um den wohlverdienten...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Hier finden Sie regelmäßig die aktuellen Werte des Pollenwarndienstes für den Linzer Zentralraum.
6

Aktuelle Pollenwerte für Linz
Birke und Esche durch kalte Temperaturen verzögert

+++ Artikel wird laufend aktualisiert +++ Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 28. April 2021: Hauptblüte der Birke und Auslaufen der Eschenpollen-Belastung verzögertDie kühlen Temperaturen und teils kalten Nächte haben die Hauptblüte der Birke und das Auslaufen der Eschenpollen-Belastung verzögert. So können beide auch noch in den Niederungen des Zentral- und Donauraums mäßige bis lokal stärkere Belastungen aufweisen, wobei jedoch die Tagesschwankungen teilweise...

  • Linz
  • Christian Diabl
Stefanie Schodl, Iveta Suszterova und Anglika Traxler
4

Von Horn bis Wiener Neustadt
Das sind NÖ's „Pflegerinnen mit Herz“

Sie leisten Übermenschliches im Verborgenen: Die NiederösterreicherInnen, die sich beruflich oder privat im Pflege- und Betreuungsbereich engagieren. Aus mehr als 760 Nominierungen hat der Verein „PflegerIn mit Herz“ die drei Gewinnerinnen aus Niederösterreich gewählt. NÖ. Von Horn bis Wiener Neustadt: Angelika Traxler ist die Leiterin der Lebenshilfe Wohneinrichtungen Wiener Neustadt und bereits seit 1978 im Pflege- und Betreuungsbereich tätig. Stefanie Schodl aus Poysdorf kümmert sich seit...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander: „Der Oberösterreichische Weg ist verlässlicher.“

Corona-Impfung für alle
Haberlander: „Öffnung muss bundesweit einheitlich geschehen“

Nachdem Niederösterreich heute angekündigt hat, die Corona-Impfungen für alle Altersgruppen ab Anfang Mai zu „öffnen“, wurde in Oberösterreich entschieden, bei der vereinbarten Vorgangsweise zu bleiben. OÖ. Grund für den „vorsichtigeren“ Weg Oberösterreichs seien die immer nur für zwei Wochen verlässlich zugesagten Impfstofflieferungen, so das Land OÖ in einer Presseaussendung. Mittel- und langfristige Planungen sind daher derzeit noch nicht möglich. Im Mai stehen also wie geplant die über...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bezirksstellenleiter Gernot Binder, Edith und Helmut Marchhart, Bezirksstellenobmann Mario Burger.

Corona
Ein Testbus für den Bezirk St. Pölten

Zwei Busse sind in ganz Niederösterreich unterwegs, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleinerer Betriebe ohne eigene Teststraße dieses mobile Testangebot zu machen. BEZIRK ST. PÖLTEN (pa). „Wir wollen das Service für Betriebe und ihre Beschäftigten weiter ausbauen, um die Sicherheit zu erhöhen und Infektionsketten rascher zu durchbrechen“, betonen WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, und...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Stephan Pernkopf & Ulrike Königsberger-Ludwig haben heute die nächsten Schritte des Impffahrplans in NÖ bekannt gegeben.
1 1 4

NIEDERÖSTERREICH
Ab 10. Mai kann sich jeder in NÖ für Impftermin anmelden

In einer Pressekonferenz haben Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Gesundheits-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bekannt gegeben, dass sich ab dem 10. Mai jeder in Niederösterreich für einen Impftermin anmelden kann.  NIEDERÖSTERREICH. Das Thema impfen war in den letzten Wochen heiß diskutiert und es wurde viel spekuliert, wann die Impfungen für alle Altersgruppen zugänglich sein werden. LH-Stv Stephan Pernkopf hat Klarheit gebracht und appelliert gemeinsam mit dem...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Nadine Tscholl-Jagersberger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt.
2

Caritas-Servicestelle Freistadt
„Demenz stellt das Leben auf den Kopf“

Die Caritas-Servicestelle Freistadt veranstaltet ab 27. Mai eine dreiteilige Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz.  FREISTADT. Demenz ist die häufigste Ursache von Betreuungsbedürftigkeit. „Sie verändert das Leben der Betroffenen, ihrer Familien und bringt viele Herausforderungen mit sich“, weiß Nadine Tscholl-Jagersberger von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Freistadt. Sie lädt gemeinsam mit der Gesunden Gemeinde Freistadt ab Donnerstag, 27. Mai, zu einem...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Mensch und Maschine: Urologie-Primar Clemens Georg Wiesinger mit dem da-Vinci-Roboter.
4

Hochpräzise und schonend
Robotische Medizin: Wenn man mit dem Joystick operiert

Innovative Technologien, umfassendes Know-how und fächerübergreifende Zusammenarbeit machen es möglich: Bereits mehr als 600 Eingriffe und Untersuchungen jährlich werden am Klinikum Wels-Grieskirchen roboterassistiert durchgeführt. OÖ. Gesundes Gewebe wird geschont, der Heilungsprozess ist kürzer – so profitieren Patienten von den modernen Behandlungsmethoden. Wels gilt in Oberösterreich als Vorreiter in der roboterassistierten Medizin. Als einer der wenigen Standorte bietet das Klinikum die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Isabella Gitschthaler ist die Frau der Stunde - sie hat den wohl bekanntesten Pflegepreis in Österreich gewonnen.

Barmherzige Brüder
„Ausgezeichnetes“ Sprachrohr für onkologische Patienten

Die 29-jährige Isabella Gitschthaler vom allgemein öffentlichen Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan gewinnt den Bernhard-Glawogger-Förderpreis 2021 für ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse an der onkologischen Abteilung im St. Veiter Ordenskrankenhaus. ST. VEIT. Die wissenschaftliche Arbeit hat die stellvertretende Pflegedienstleitung im Rahmen ihrer Zusatzausbildung zur „Akademischen Expertin für Cancer Nurse“ als damalige Stationsleitung auf der Internen West (Onkologie) am...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Frühlingspizza
11

Klassiker, Jausen- und Snackideen, Schnelle Küche für die ganze Familie
Grüne Frühlingspizza

Pizza - eines der beliebtesten Familiengerichte überhaupt. Zurecht, denn das schmackhafte Gericht aus unserem südlichen Nachbarland Italien hat so Einiges zu bieten. Variationen gibt es wie Sand am Meer und auch in den Kochstorys gibt es passend zur Saison ein interessantes Rezept dafür. Der klassische Teig aus Weizenmehl wird durch die Zugabe von heimischen Einkornvollkornmehl (Urgetreide) gesundheitlich aufgewertet und frühlingshafte Gemüsesorten wie Spargel & Spinat sorgen nicht nur...

  • Oberösterreich
  • Katrin Ebetshuber
Mittels genau erstelltem Plan kann man bei LOS gezielt auf die jeweilige Lese-Rechtschreib-Schwäche eingehen.
3

Legasthenie
Ein Viertel aller Kinder hat Probleme

Probleme beim Lesen oder Schreiben haben nichts mit der Intelligenz zu tun. Oft steckt etwas ganz anders dahinter.  KLAGENFURT. Rund ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen haben Probleme beim Lesen oder Schreiben bis hin zur Lese-Rechtschreibschwäche und Legasthenie. Ein Kind mit Legasthenie ist oft sogar überdurchschnittlich begabt, denn Legasthenie ist eine spezielle Schwäche im Erlernen des Lesens und Rechtschreibens. Wörtlich übersetzt heißt Legasthenie "Leseschwäche". Weil Lesen und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Beiträge zu Gesundheit aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.