Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Schmerzformen. Schnell kann sich daraus ein chronischer Schmerz bilden.
4

Schmerzbehandlung
Was, wenn die Verspannung zum chronischen Schmerz wird?

Migräne, Verspannung oder Kreuzschmerzen können sich schnell zu chronischen Schmerzen entwickeln. Nur die Wenigsten wissen: Man muss nicht lernen mit dem Schmerz zu leben. GRAZ. 2022 erklärt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) chronische Schmerzen erstmals zur offiziellen Krankheit, davor galten die Symptome lediglich als Beschwerden. Dabei schwächt unbehandelter Schmerz unser Immunsystem und so nahm etwa die Belastung sowohl für Patient:innen als auch für Mediziner:innen in der Pandemie...

Holen Sie sich bei den MeinMed-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.
1

Live-Veranstaltungen online
Besuchen Sie unsere MeinMed-Webinare!

Bei den MeinMed-Webinaren können sich Interessierte online und bequem von zuhause aus über verschiedenste Gesundheitsthemen informieren. (ÖSTERREICH). Die beliebten MeinMed-Vorträge direkt zu Hause erleben: Das ist dank der MeinMed-Webinare möglich. Expertinnen und Experten referieren über ein medizinisches Thema, während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Chat Fragen stellen können. Nach dem Vortrag werden die eingetroffenen Fragen ausführlich besprochen. So erhalten Sie Antworten zu Ihren...

Regelmäßiges Blutdruckmessen ist der einzige Weg, um Bluthochdruck sicher zu erkennen.

Hypertonie
Gefäße unter Hochdruck

Der 17. Mai gilt als Welt-Hypertonietag, also Tag des Bluthochdrucks. Jeder vierte Österreicher hat einen zu hohen Blutdruck. Im höheren Lebensalter – ab 65 Jahren – ist es sogar jeder zweite. Fast die Hälfte der Betroffenen wissen jedoch nichts von ihrer Erkrankung, da Bluthochdruck an sich keine Beschwerden verursacht. ÖSTERREICH. Auf Dauer kann Hypertonie die Blutgefäße schädigen und zu Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen schweren Erkrankungen führen. Verschiedenen Studien zufolge sind es...

Dr. Michael Liebensteiner (li) mit Moderator Reinhard Oberlohr.
4

MeinMed in Breitenwang
Was tun, wenn das Knie schmerzt?

Wichtige Informationen zum Thema Kniegelenksarthrose bekamen die Besucherinnen und Besucher beim MeinMed-Vortrag von Dr. Michael Liebensteiner vermittelt. BREITENWANG. Wenn das Knie schmerzt, wird die Lebensqualität stark eingeschränkt. Gründe für die Probleme in diesem wichtigen Gelenk gibt es viele, oft ist eine Arthrose schuld. Dr. Michael Liebensteiner, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie aus Innsbruck, erklärte beim MeinMed Vortrag, was man tun kann, um das Knie wieder...

Die Defis werden in den Gemeindebauten installiert.
6

Verein Puls
36 weitere Defibrillatoren für Wiener Gemeindebauten

Im Rahmen des Pilotprojekts des Alsergrunder Vereins Puls und Wiener Wohnen wurden nun 32 weitere Laien-Defibrillatoren in Gemeindebauwohnungen in ganz Wien installiert – vier kommen in den nächsten Monaten noch hinzu. WIEN. Bei einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Die rasche Verfügbarkeit eines im Definetzwerk registrierten Defis und couragierte Ersthelferinnen und Ersthelfer, die sofort die Herzdruckmassage beginnen, kann die Überlebensrate von derzeit 20 Prozent auf 70 Prozent steigern. ...

Der Splen hat in etwa die Form einer Bohne.

Milz
Die Milz und ihre Aufgaben

Das Organ arbeitet wie ein Blutfilter und ist für die Immunabwehr wichtig. ÖSTERREICH. Bei der Milz handelt es sich um ein relativ kleines Organ mit einem Durchmesser von cirka 11 cm. Sie befindet sich im linken Oberbauch unter dem Rippenbogen und grenzt an den Magen, das Zwerchfell sowie die linke Niere. Die Aufgaben Der Splen lässt sich in eine rote und weiße Pulpa untergliedern, die unterschiedliche Funktionen haben. Die rote Pulpa übernimmt die Aufgabe der Blutreinigung. Hier werden alte...

Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Schmerzformen. Schnell kann sich daraus ein chronischer Schmerz bilden.
Holen Sie sich bei den MeinMed-Webinaren in den eigenen vier Wänden spannende Gesundheitsinformationen.
Regelmäßiges Blutdruckmessen ist der einzige Weg, um Bluthochdruck sicher zu erkennen.
Dr. Michael Liebensteiner (li) mit Moderator Reinhard Oberlohr.
Die Defis werden in den Gemeindebauten installiert.
Der Splen hat in etwa die Form einer Bohne.

Gesundheit

Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Endlich ist der Sommer da! Doch auch in der warmen Jahreszeit hat die Haut keine Ferien: Egal ob beim Spazieren, Arbeiten im Freien oder im Urlaub - man sollte immer darauf achten, sich vor der Sonne zu schützen.
Aktion 3

Steirische Experten klären auf
So schützt du dich jetzt am besten vor der Sonne

In den nächsten Tagen gibt der Sommer ein erstes Gastspiel in der Steiermark. Wenn die Temperaturen steigen und die Wolken verschwinden, heißt das für viele Steirerinnen und Steirer: Sonne tanken! Warum sich die moderne Medizin beim Sonnenbaden an einem alten Grundsatz orientiert und man einen Sonnenbrand keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen sollte, erklären Experten der Med Uni Graz.  STEIERMARK/GRAZ. Die Temperaturen klettern am Thermometer hoch, die 30-Grad-Marke rückt in der...

  • Steiermark
  • Martina Schweiggl
Klimaanlage: „Man sollte darauf achten, dass zwischen Außen- und Raumtemperatur kein so großer Unterschied besteht: Maximal fünf bis acht Grad“, rät der Leondinger HNO-Facharzt Georg Langmayr.

Ärztekammer OÖ warnt
Wenn die Klimaanlage krank macht

Wenn die Tage wärmer werden, laufen Klimaanlagen auf Hochtouren. Zwei Faktoren begünstigen Infekte: Die Herabsetzung der Temperatur und die damit verbundene Entfeuchtung der Luft. OÖ. In Österreich steigen die Durchschnittstemperaturen und mitunter kommt es zu langen Hitzeperioden. Um der Hitze auszuweichen, schaffen sich viele eine kühlende Klimaanlage an. Wenn man sich schon eine kauft, dann sollte man zu einem hochwertigen Produkt greifen, das energiefreundlich arbeitet und regelmäßig...

  • Enns
  • Ulrike Plank
In Braunau sucht das Rote Kreuz nach einer diplomierten Fachkraft, die als erste "Community Nurse" Pionierarbeit im Bezirk leistet.
3

Community Nursing
Diplomierte Fachkraft gesucht für Bezirk Braunau

Das Rote Kreuz sucht für den Bezirk Braunau eine „Community Nurse“ für 20 bis 30 Wochenstunden. Sobald diese gefunden ist, startet das Projekt in den Gemeinden Hochburg-Ach, Gilgenberg und Überackern. BEZIRK BRAUNAU. Die Etablierung von Community‐Nursing‐Pilotprojekten sollen einen Beitrag leisten, die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung zu verbessern.  Zentrale Anlaufstelle Die Aufgaben der sogenannten „Community Nurse“ (CN) entsprechen in etwa jenen der in der Hauskrankenpflege...

  • Braunau
  • Christina Gärtner
Anzeige
Tun Sie etwas gegen Ihre Verspannungen!

ÖGK lädt zum kostenlosen Workshop „Home-Workout“

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) lädt zu kostenlosen Workshops unter dem Motto „Home-Workout – Zuhause fit bleiben“. Auf dem Programm stehen Tipps und Wissenswertes rund um die Stärkung und Mobilisierung von Mittel- und Oberkörper. Die Teilnehmenden lernen praktische Übungen mit dem eigenen Körpergewicht kennen, die sie leicht zuhause durchführen können. Und zwickt es doch einmal, zeigt Trainerin Tanja Hasendorfer, wie sich Verspannungen lösen lassen und den damit verbundenen...

  • St. Pölten
  • ÖGK Kundenservice St. Pölten
Von Sonntag auf Montag wurden in Wien 1.476 Neuinfektionen und zwei Todesfälle aufgrund des Coronavirus gemeldet.
2

Aktuelle Zahlen
Die meisten Corona-Neuinfektionen entfallen auf Wien

In Wien wurden am Montag, 9. Mai, 1.476 Neuinfektionen mit dem Coronavirus eingemeldet. Damit ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Wien höher als in allen anderen Bundesländern. WIEN. Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus. Stand Montag, 9. Mai 2022, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 883.518 positive Testungen bestätigt. 857.224 Personen sind genesen. Die...

  • Wien
  • Anna-Sophie Teischl
Anzeige
Sagen Sie Zigaretten den Kampf an.

„Rauchfrei mit der ÖGK“ Effektiv zum Rauchstopp

Rauchen schadet der Gesundheit, verkürzt die Lebensdauer und kostet noch dazu viel Geld. Tatkräftige Hilfe zur Entwöhnung bietet die ÖGK mit ihrem Entwöhnungsprogramm „Rauchfrei mit der ÖGK“. Der Weg zum Rauchstopp: Das Programm basiert auf sechs Sitzungen in Kleingruppen unter der Leitung einer Psychologin. Bei den einzelnen Kursterminen erwarten Sie u.a. ausführliche Gruppengespräche, individuelle Tipps zur Unterstützung beim Rauchstopp und eine Analyse des eigenen Rauchverhaltens....

  • St. Pölten
  • ÖGK Kundenservice St. Pölten

Für den Notfall
Ärztenotdienst für den Bezirk Korneuburg 2022

Diese Ärztinnen und Ärzte sind von 14. bis 15. Mai 2022 für Sie da: Korneuburg: Dr. Veiter, Gärtnergasse 12/1/1, 02262/72867. Langenzersdorf: Dr. Urban, Wiener Straße 85-87, 02244/4666. Stetteldorf: Dr. Hochfelsner, Brunnengasse 2a, 02278/71019. ZAHNARZT (9 - 13 Uhr) DDr. Walter Döllinger, Bahnhofplatz 3, Strasshof, 02287/4196. HAUTARZT Dr. Jirina Bodnar, Franz Lehar-Gasse 51, 2112 Würnitz, www.schoen-und-gesund.at. Feiertags- & Wochenendordination mit 24h-Privatpatienten-Hotline: 0670/3529906...

  • Korneuburg
  • Sabrina Diry
2

MeinMed-Vortrag am 12. Mai
Herzrhythmusstörungen im Zentrum am Med Campus

Am 12. Mai ab 19 Uhr erfolgt der nächste MeinMed-Vortrag zum Thema "Herzrhythmusstörungen. Die Kardiologin Ursula Rohrer wird über Ursachen und Therapiemöglichkeiten berichten. Anmeldung erforderlich.  GRAZ. Das Vorhofflimmern, bei dem die Vorhöfe des Herzens unkoordiniert und in zu hohem Tempo arbeiten, zählt zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen. Beschwerden wir Schwindel, Ohnmachtsanfälle, verminderte Leistungsfähigkeit sowie Schmerzen in der Herzgegend können auftreten. Wann man von...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
"Die Sprechstunde am Uniklinikum" geht alle 14 Tage – immer mittwochs ab fünf Uhr morgens – als Podcast zu interessanten Themen rund um Medizin, Forschung und Spitalsalltag on Air.

Wissenswertes übers Klinikum Graz
Podcast "Sprechstunde am Uniklinikum"

Jetzt kann man Wissenswertes über das LKH-Univ. Klinikum Graz erfahren, die Menschen am Klinikum kennenlernen  und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Gastgeberin Simone Pfandl-Pichler, Leiterin der Stabstelle PR, begrüßt interessante Gesprächspartner. STEIERMARK. Als Host des Podcasts begrüßt Simone Pfandl-Pichler alle 14 Tage Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikum als Gesprächspartnerinnen und -partner. Aktuelle Themen rund um Gesundheit, Medizin und Forschung werden ebenso...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Gesundheitsstadtrats Peter Hacker fordert eine Bindung von jungen Ärzten an öffentliche Spitäler.
1 2

Kein Verständnis für Bindung von jungen Ärzten an öffentliche Spitäler

Der Vorschlag des Gesundheitsstadtrats Peter Hacker (SPÖ) junge Medizinerinnen und Mediziner nach ihrer Ausbildung für 5 bis 10 Jahre an öffentliche Spitäler zu binden, stößt bei den Salzburger NEOS und Gesundheitsreferent Sebastian Huber auf Unverständnis.   SALZBURG. NEOS Gesundheitssprecher Sebastian Huber, hat Bedenken was den Vorschlag zur Verpflichtung österreichischer Ärzte angehet. Mit einer solchen Maßnahme würde man den Ärztemangel nur verschärfen, ist sich Huber sicher.  „Eine...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
Stefan Grasser ist Leiter des ibi Wien. Zu Beginn seiner Tätigkeit hatte er acht Kollegen. Heute sind 25 Mitarbeiter in Wien aktiv.
Aktion 4

Berufliche Integration Wien
"Depressionen sind nicht sichtbar"

Das Institut zur beruflichen Integration Wien (ibi) feiert sein 30. Jubiläum. Die BezirksZeitung hat mit Leiter Stefan Grasser über die rasante Zunahme der Fälle von psychischen Erkrankungen und über die Hilfestellungen des Instituts gesprochen. WIEN. "Das ibi Wien berät Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen, die auf Arbeitssuche sind oder Probleme im Job haben", erklärt Einrichtungsleiter Stefan Grasser. Auch Arbeitgeber erhalten von dem Institut mit Standorten in Ottakring und...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Vollständig immunisiert ist, wer drei Impfungen verabreicht bekommen hat. Nun wird wür Risikogruppen eine vierte Imfpung empfohlen.

Corona-Schutzimpfung
Vierte Impfung ab 80 Jahren empfohlen

Die Expertinnen und Experten des Nationalen Impfgremiums (NIG) sehen im aktualisierten Covid-19-Impfschema Änderungen für genesene Bürgerinnen und Bürger, ältere Menschen und Risikogruppen sowie Kinder im Alter zwischen fünf bis elf Jahren vor.  OÖ. „Das Abklingen der jüngsten Corona-Welle darf uns nicht in falsche Sicherheit wiegen. Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Mit dieser Empfehlung der Experten liegt nun eine wichtige strategische Weichenstellung im Hinblick auf den Herbst vor“, betont...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Anzeige
Dem Allgemeinmediziner Adrain Mathias Moser ist es wichtig, Gesundheit als etwas Ganzheitliches zu begreifen.
2

Neuer Termin: Workshop Immunkompetenz
Mit Wissenschaft und Eigenverantwortung

Wissenschaftliche und spirituelle Aspekte rund um Gesundheit vereinbaren, dieses Wissen vermitteln und und die dafür notwendigen Werkzeuge weitergeben – diese Idee steht hinter dem Workshop "Die Geheimnisse eines langen glücklichen Lebens" von Natasha und Adrian Moser, der am 18. Juni in Wien stattfindet. WIEN/HIETZING. "Wissenschaft und Spiritualität schließen einander nicht aus", ist Adrian Moser überzeugt. In seiner Praxis "Immunkompetenz" in Graz praktiziert der Allgemeinmediziner deshalb...

  • Wien
  • Hietzing
  • WOCHE Graz
Die Blutspendetermine im Bezirk finden statt.

Leben retten
Blutspendeaktionen im Bezirk Ried im Innkreis

Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven macht keine Pause. RIED. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Jedoch:  Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome sind immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden. Spender müssen...

  • Ried
  • BezirksRundschau Ried
Nachfolger für Hausärzte sind schwer zu finden.
2

Ärztemangel im Bezirk Braunau
Zukunft der hausärztlichen Versorgung

Die hausärztliche Versorgung im Bezirk Braunau ist schon seit einiger Zeit ein viel diskutiertes Thema. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass vor allem im ländlichen Bereich Hausärzte fehlen, gibt es derzeit im Bezirk vor allem im städtischen Bereich zu wenige Hausärzte. BRAUNAU. In Braunau sind schon seit einigen Jahren zwei Hausarztstellen unbesetzt und für eine weitere ist die Nachfolge bereits ausgeschrieben. Auch in Altheim und Mattighofen werden schon lange Nachfolger für zwei...

  • Braunau
  • Anja Kreilinger
Blutspendeaktionen des oö. Roten Kreuzes im Bezirk Kirchdorf.
Video 3

Rotes Kreuz
Die nächsten Blutspende-Termine im Bezirk Kirchdorf

Alle 90 Sekunden wird in Österreichs Spitälern eine Blutkonserve benötigt. In Oberösterreich sind das mehr als 50.000 Konserven pro Jahr. BEZIRK KIRCHDORF. Unfälle, Operationen, Geburten oder die Behandlung schwerer Krankheiten: Blut ist der Saft des Lebens und durch nichts ersetzbar. Eine Blutspende kann Leben retten. „An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, versorgt der Blutspendedienst des OÖ. Roten Kreuzes alle oberösterreichischen Krankenhäuser mit Blut und Blutprodukten. Blut ist das...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
Vom Netzwerk der radiologischen Spezialisten rund um Cornelia Kolig-Nöth, Institutsvorstand Heinz Lackner und Elvira Bajzat profitieren die Patienten im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit und im Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt.
1 3

St. Veit, Klagenfurt
Radiologische Versorgung standortübergreifend ausgebaut

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit und das Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt bündeln ihre Kompetenzen unter einem organisatorischen Dach mit sechs Radiologie-Ärzten und weiten damit ihre Kooperation zum Wohl der Patienten aus. ST. VEIT, KLAGENFURT. Unter Führung von Radiologie-Experten Elvira Bajzat und Cornelia Kolig-Nöth sowie Institutsvorstand Primar Heinz Lackner erweitert man die standortübergreifende Zusammenarbeit und die Expertise im Bereich der bildgebenden Diagnostik...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Gesundheitsexperte Hademar Bankhofer

Hademar Bankhofer
Gesund und fit mit Topfen und Frischkäse

Wohlfühlpapst Prof. Hademar Bankhofer gibt wertvolle Tipps KLOSTERNEUBURG. Wenn jemand von einem anderen behauptet: "Der redet lauter Topfen", dann ist das eine schwere Beleidigung. Und zwar vorwiegend für den Topfen, denn es handelt sich dabei um ein sehr wertvolles Nahrungsmittel und zugleich um eine Naturarznei. So die Meinung des Gesundheitsexperten Prof. Hademar Bankhofer. Entstehung von Topfen Topfen entsteht - kurz und einfach erklärt - durch die natürliche Säuerung der Milch. Dieser...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Am Samstag, 14. Mai, findet in Essling das Frühlingsfest statt.
3

Gesundes Essling
Frühlingsfest am Samstag, 14. Mai, in der Donaustadt

Zum Auftakt der kostenfreien Vortrags- und Kursreihe "Hol Dir Kraft!" veranstaltet das Netzwerk Gesundes Essling dieses Jahr ein Frühlingsfest. Dort wird sowohl für große als auch kleine Gäste allerhand geboten. WIEN/DONAUSTADT. Gesundes Essling ist ein Netzwerk von Selbstständigen, die sich mit einer Vielfalt an Expertisen rund um das Thema Gesundheit zusammengeschlossen haben, mit dem gemeinsamen Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden im Stadtteil Essling zu fördern. Unter dem Motto "Hol...

  • Wien
  • Donaustadt
  • David Hofer
In Wien setzt man auf die gut funktionierende PCR-Teststrategie.
Aktion 3

Aktuelle Zahlen
In Wien wurden 22.152 aktive Corona-Fälle gemeldet

Am Sonntag, 8. Mai, wurden 22.152 aktive Corona-Fälle in der Bundeshauptstadt verzeichnet.  WIEN. Die Gesundheitsbehörde Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen zum Covid-19-Virus. Stand Sonntag, 8. Mai 2022, sind in Wien seit Beginn der Pandemie 882.042 positive Testungen bestätigt. 855.925 Personen sind genesen. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt weiterhin 3.965. Die...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Die Defis werden in den Gemeindebauten installiert.
6

Verein Puls
36 weitere Defibrillatoren für Wiener Gemeindebauten

Im Rahmen des Pilotprojekts des Alsergrunder Vereins Puls und Wiener Wohnen wurden nun 32 weitere Laien-Defibrillatoren in Gemeindebauwohnungen in ganz Wien installiert – vier kommen in den nächsten Monaten noch hinzu. WIEN. Bei einem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Die rasche Verfügbarkeit eines im Definetzwerk registrierten Defis und couragierte Ersthelferinnen und Ersthelfer, die sofort die Herzdruckmassage beginnen, kann die Überlebensrate von derzeit 20 Prozent auf 70 Prozent steigern. ...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Julia Schmidt
Mama, machst du heute etwas mit Kartoffeln?

Welternährungstag aber auch Welthungertag

Mit viel Wissen und Erfahrung kamen Gemeindebäuerin Heidi Maierhofer und ihre Vertreterin Ingrid Hauswirtshofer in die Volksschule und arbeiteten mit den Kindern der 2.Klasse zum Thema „Kartoffel“. Die Kinder erhielten Informationen aus erster Hand, von Anbau bis zur Ernte. Anhand von Bildmaterial wurden die einzelnen Arbeitsschritte leichter verständlich gemacht. Auch das Thema „Gütesiegel „wurde in kurzen Zügen erwähnt und bildlich dargestellt. Im Anschluss gab es eine gesunde Jause, welche...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Faustmann
Gesundheitsminister Rauch will Wahlärzte zu Tagesdienst in Kassenpraxen verpflichten.
1 2

Gesundheitsminister will Wahlärzte zu Dienst in Kassenpraxen verpflichten

Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) will Wahlärztinnen und Wahlärzte verpflichten, tageweise in Kassenpraxen zu arbeiten. Salzburgs Ärztesprecher Christoph Fürthauer ist skeptisch. Er nennt den Vorschlag des Gesundheitsministers ein staatlich kontrolliertes niedergelassenen System. SALZBURG. Das Signal, dass der Staat verordne, dass Wahlärzte tageweise in Kassenarztpraxen arbeiten müssten, sei kontraproduktiv, sagt Christoph Fürthauer, der Sprecher der niedergelassenen Ärzte in Salzburg....

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
Michael Guger, Silvia Dobler, Andreas Gruber, Sonja Tesar, Michael Sonnberger, Thomas Mark, Karl Lehner (von links)

Kopfschmerz in allen Facetten
5. Intensivmedizinisches Forum Pyhrn-Eisenwurzen

Österreichweit anerkannte Expertinnen und Experten trafen sich zur Fortbildung in Kirchdorf. Das Thema des Abends: Kopfschmerzen in all ihren Facetten. KIRCHDORF/KREMS. Wann können Kopfschmerzen lebensgefährlich sein, welche neuesten Behandlungsmöglichkeiten bei Schlaganfällen gibt es, wie verlaufen Operationen am Gehirn, wenn Patienten wach sind und wie können Migräne-Patienten bestmöglich versorgt werden? Diese und viele Fragen mehr wurden beim fünften Intensivmedizinischen Forum...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Beiträge zu Gesundheit aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.