Aktuelle Zahlen
619 Patienten auf Intensivstationen

Intensivstation 1c der Salzburger Landeskliniken (SALK) am Mittwoch, 17. November 2021. -
3Bilder
  • Intensivstation 1c der Salzburger Landeskliniken (SALK) am Mittwoch, 17. November 2021. -
  • Foto: BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
  • hochgeladen von Ted Knops

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Österreich 13.592 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Gleichzeitig starben 53 Corona-Infizierte. Die Zahl der Hospitalisierungen stieg erneut. Besonders die Lage auf den Intensivstationen bleibt angespannt. Am Donnerstag waren 619 Personen auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen.

ÖSTERREICH. Österreichweit gab es bisher 1.108.889 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (25. November, 9:30 Uhr) sind österreichweit 12.233 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 944.173 wieder genesen. Derzeit befinden sich 3.246 (+34) Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 619 (+41) auf Intensivstationen betreut. Damit wurde die systemkritischen Auslastungsgrenze von 33 Prozent (600 Betten) überschritten.

Covid-Folgen bei Männern schwerwiegender

Die Folgen einer Corona-Infektionen sind bei Männern häufig schwerwiegender als bei Frauen. Vor kurzem berichtete die "New York Times", dass Männer mit COVID um 50 Prozent häufiger beatmet werden müssen und 50 Prozent häufiger an den Folgen der Infektion versterben als Frauen. Mehr.

Gerüchte über Schulschließungen

Am Mittwoch forderte der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) die sofortige Schließung der Schulen. Dort wurde mit 300 Neuinfektionen innerhalb eines Tages "ein trauriger Rekord" erreicht. Aktuell sei die Gruppe der Fünf- bis Elfjährigen die "größte Spreadergruppe". Bildungsminister Heinz Faßmann verteidigte die Öffnung der Schulen. Mehr.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 302
  • Kärnten: 876
  • Niederösterreich: 2.392
  • Oberösterreich: 2.715
  • Salzburg: 1.514
  • Steiermark: 1.939
  • Tirol: 1.669
  • Vorarlberg: 789
  • Wien: 1.396
Faßmann: "Kinder brauchen offene Schulen"
Covid-Folgen bei Männern schwerwiegender

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen