Auch ältere Menschen dürfen Autofahren!

Ältere Menschen sind im Straßenverkehr keine Gefahr.
  • Ältere Menschen sind im Straßenverkehr keine Gefahr.
  • Foto: highwaystarz - Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Der Mythos, ältere Menschen wären im Straßenverkehr eine Gefahr für die Allgemeinheit, hält sich nach wie vor hartnäckig. Dabei zeigen neue Statistiken ganz deutlich, dass das einfach nicht stimmt. Demzufolge sind sehr junge Autofahrer wesentlich häufiger in Autounfälle verwickelt.

Fit bleiben im Auto

Für die Senioren selbst ist es jedenfalls - unfallfreies Fahren vorausgesetzt - äußerst gesund, sich weiterhin hinters Steuer oder aufs Motorrad zu setzen. Studien zeigen, dass jene, die auch im hohen Alter noch aktiv am Verkehr teilnehmen, im Schnitt länger leben. Grund dafür dürfte sein, dass das selbständige Autofahren die Mobilität aufrecht erhält und somit das Sozialleben in Takt bleibt. Das wiederum sorgt für gute Laune und geistige Fitness.

Mehr über die Studie lesen Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen