Covid-Ansteckungen gehen zurück
Immer weniger Neuinfektionen in Österreich

Von Freitag auf Samstag gab es in den letzten 24 Stunden nur noch 1.233 Neuinfektionen österreichweit.
3Bilder
  • Von Freitag auf Samstag gab es in den letzten 24 Stunden nur noch 1.233 Neuinfektionen österreichweit.
  • Foto: Peter Havel
  • hochgeladen von Peter Havel

Die Zahlen sprechen für die bevorstehenden Öffnungsschritte: Weniger Neuinfektionen werden in Österreich verzeichnet, was laut Experten auch auf die steigende Anzahl der Geimpften zurückzuführen ist. Immer weniger Menschen kommen wegen einer Covid-19-Infektion ins Spital. Auch in den Intensivstationen hat sich die Zahl der Patienten verringert. An einem Ag haben sich mehr als 10.000 Menschen impfen lassen.

ÖSTERREICH. Erfreuliche Meldung: Die Zahl der Neuinfektionen geht zurück. Von Freitag auf Samstag gab es in den letzten 24 Stunden nur noch 1.233 Neuinfektionen österreichweit, so das Gesundheits- und das Innenministerium. Derzeit befinden sich 1.319 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 405 auf Intensivstationen betreut. 

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 23
  • Kärnten: 64
  • Niederösterreich: 229
  • Oberösterreich: 258
  • Salzburg: 43
  • Steiermark: 264
  • Tirol: 123
  • Vorarlberg: 104
  • Wien: 125

7-Tage-Inzidenz in Vorarlberg am höchsten

Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den abgelaufenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner, liegt laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bei 111,2 (Stand: heute, 14.00 Uhr).

Am höchsten ist die Zahl weiter in Vorarlberg (186,6) und in der Steiermark (146,3). Am niedrigsten liegt die Zahl im Burgenland mit 62,2. 

Zahl der Geimpften steigt rasant

Immer mehr Österreicher sind geimpft. Immer mehr Österreicher sind geimpft. 2.617.262 Menschen (34,75% der impfbaren Bevölkerung) haben mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten, davon haben 946.805 Menschen (12,57%) einen vollständigen Impfschutz.

Am Samstag wurden etwa die Impftermine für alle Niederösterreicher über dem 30. Lebensjahr freigeschaltet. Bereits innerhalb der ersten 90 Minuten haben 43.855 Menschen ihren persönlichen Impftermin gebucht, so die Landesregierung. Auch übers Wochenende könne man Termine in den 20 Landes-Impfzentren und in über 100 Ordinationen buchen, es stehen genügend freie Termine zur Verfügung. Die Impfungen finden bereits in den nächsten Wochen bis Mitte Juni statt.

Bist du schon gegen Corona geimpft?
Mann erlitt nach Impfung allergischen Schock
Die wichtigsten Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen