Stress: Belastendes niederschreiben

Bei Belastungen kann es helfen, die Gedanken niederzuschreiben um so wieder klarer zu sehen.
  • Bei Belastungen kann es helfen, die Gedanken niederzuschreiben um so wieder klarer zu sehen.
  • Foto: pressmaster/ Fotolia.com
  • hochgeladen von Silvia Feffer-Holik

Wer ständig unter Druck steht, schadet seinem Körper: Stress kann mit der Zeit Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall, Schlafstörungen, Magengeschwüre oder auch Erkankungen der Schilddrüse auslösen. Weiters schwächt Stress das Immunsystem und beeinfusst auch die Blutgefäße negativ.

Richtig entspannen

Entspannung heißt das Zauberwort - allerdings leicht gesagt, wenn eine Aktivität die andere jagt oder die Gedanken unaufhörlich kreisen. Vielen hilft Bewegung, mit der Konzentration auf bewusste Abläufe kommt es auch leichter zur Entspannung. Einfache Übungen zwischendurch helfen gegen Entspannungen im Nacken- und Schulterbereich. So kann es schon helfen, sich so oft wie möglich locker hinzustellen, und zehnmal beide Schultern gleichzeitig bis zu den Ohren zu ziehen und langsam wieder zu senken. Schulterkreisen entspannt auch.

Gedanken niederschreiben

Auch Schreiben auch eine sehr gute Methode, Belastendes loszuwerden. Wer sich jeden Abend zirka zehn Minuten Zeit nimmt und niederschreibt, was ihn beschäftigt, schafft es leichter Ordnung in seine Gedanken zu bringen. Man behält den Überblick was bereits erledigt ist und kann sich in Ruhe überlegen, was nötig ist, um anstehende Probleme leichter zu lösen.

Nährstoffe für mehr Energie

Stress belastet den Organismus und ist auch ein Energieräuber. Fettarme, vitaminreiche Ernährung, die viel Eisen, B-Vitamine und Omega 3- Säure (z.B. in Fisch) enthält, sorgt für mehr Schwung. Wirkstoffe des Rosenwurz können dazu beitragen, dass weniger Stresshormone ausgeschüttet werden und der Energiestoffwechsel der Zellen verbessert wird.

Mehr zum Thema "Richtig entspannen" finden Sie hier.

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen