Unbeschwert auf Reisen gehen

Auch bei bester Vorbereitung kann eine Erkrankung im Reiseland nicht ausgeschlossen werden. Für den Fall der Fälle zahlt sich eine Reise-Rückholversicherung aus.
  • Auch bei bester Vorbereitung kann eine Erkrankung im Reiseland nicht ausgeschlossen werden. Für den Fall der Fälle zahlt sich eine Reise-Rückholversicherung aus.
  • Foto: Maridav / Fotolia
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Welche gesundheitlichen Risiken eine Reise mit sich bringen kann, lässt sich nicht per se an der Wunschdestination festmachen. Eine größere Rolle spielen die individuellen Vorlieben und Gewohnheiten der Weltenbummler. Wer etwa in touristisch wenig erschlossenen Gebieten unterwegs ist, in einfachen Quartieren übernachtet und sich ernährt wie ein Einheimischer, geht sicherlich ein höheres Gesundheitsrisiko ein als ein Pauschaltourist im All-inclusive-Resort.

Vom Experten beraten lassen

"Natürlich sind in manchen Ländern die hygienischen Standards niedriger als in anderen. Vor allem aber kommt es auf das Reiseverhalten jedes Einzelnen an", weiß Herwig Kollaritsch vom Zentrum für Reisemedizin in Wien. Welche Vorkehrungen, wie etwa Impfungen, im Vorfeld zu treffen sind, hängt also stark von der Art der Reise, dem Alter und vielen weiteren Faktoren ab. Je besser und konkreter die Planung, desto gezielter können die Maßnahmen getroffen werden, um sich vor gefährlichen Erkrankungen zu schützen.
Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier ...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen