Wenn der Schmerz zur Fessel wird

Experten machen mobil für Information rund um Rheumaerkrankungen.
  • Experten machen mobil für Information rund um Rheumaerkrankungen.
  • Foto: Fotolia: Daisy Daisy / Fotolia
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Zu den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zählen rund 400 unterschiedliche Krankheiten. Arthrose, rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew und Osteoporose zählen beispielsweise dazu. Das Risiko, irgendwann im Laufe seines Lebens eine Krankheit des Stütz- und Bewegungsapparats zu bekommen, ist mit schätzungsweise 70 bis 80 Prozent sehr hoch.

Nicht nur Ältere betroffen

"Zwar gelten Rheumaschmerzen immer noch häufig als Alterserscheinung, tatsächlich sind jedoch viele junge Menschen und sogar Kinder betroffen", weiß Gertraud Schaffer, Präsidentin der Österreichischen Rheumaliga. Das Versorgungsangebot ist allerdings regional sehr unterschiedlich: Während in größeren Städten, wie etwa Wien sogar ein Überangebot herrscht, besteht im ländlichen Bereich ein deutlicher Mangel an Fachärzten.

Rheumaexperten unterwegs

Kostenlosen Rat können sich Betroffene im Rahmen der Rheumabus-Tour der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie & Rehabilitation, der Physio Austria und der Österreichische Rheumaliga holen. Die Rheumaexperten sind von 13. bis 17. Oktober in 16 – auch in kleineren Gemeinden – unterwegs. Die genauen Termine und Destinationen finden Sie auf rheumaliga.at.


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf minimed.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen