Wie Pflanzen bei Frauenbeschwerden helfen können

Ein wohltuender Tee mit speziellen Kräutern kann Beschwerden lindern.
  • Ein wohltuender Tee mit speziellen Kräutern kann Beschwerden lindern.
  • Foto: WavebreakmediaMicro - Fotolia.com
  • hochgeladen von Silvia Feffer-Holik

Besonders beliebt sind Tees, Öle, Kompressen oder Dampfbäder. Ein großer Vorteil der Phytotherapie: sie ist bei richtiger Dosierung und Anwendungdauer weitgehend ohne Nebenwirkungen. Pflanzliche Wirkstoffe kommen in der Frauenheilkunde oft bei Vaginalinfektionen, Spannungsgefühl in der Brust, Pubertätsakne aber auch bei Wechselbeschwerden zum Einsatz.

Hilfreich auch bei Regelschmerzen

Sehr viele Frauen sind von Regelschmerzen betroffen. Sie entstehen häufig aufgrund von Verspannungen im Beckenboden oder der Rückenmuskulatur. Zur Behandlung eignet sich Bohnenkrautöl, das auch selbst hergestellt werden kann oder Johanneskrautöl.

Mehr zum Thema Phytotherapie unter www.gesund.at

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf www.gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Autor:

Silvia Feffer-Holik aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.