Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Ducatus überreichte 1.500 Euro an Schritt für Schritt für den Ausbau des Lilienhofes in Schwoich.
2 Bilder

Verein "Schritt für Schritt"
Ducatus spendet 1.500 Euro für den Ausbau des Lilienhofes

HOPFGARTEN/SCHWOICH (red.). Ducatus Pte. Ltd. ist ein in Singapur ansässiges Unternehmen im Bereich digitaler Währung, dessen Mission es ist, ihren unternehmerischen Erfolg mit vom Leben benachteiligten Menschen zu teilen. Mario Hintermayer und seine Unternehmen unterstützten in den vergangenen 17 Jahren mehr als 170 soziale Projekte in vielen Ländern der Erde. Der Lilienhof in Schwoich als Therapiebauernhof für die Kinder von "Schritt für Schritt" passt in das Förderkonzept von Ducatus...

  • 18.12.18
Lokales
Thomas Kurbel lässt sich jeden 24. Dezember freiwillig zum Arbeiten einteilen.
2 Bilder

Caritas-Seniorenwohnheim
Zu Weihnachten freiwillig arbeiten

LINZ. Viele Menschen müssen am Heiligen Abend arbeiten: Thomas Kurbel (54) aus Leonding tut das sogar freiwillig. Der Vater von zwei erwachsenen Kindern leitet den Wohnbereich im ersten Stock des Caritas-Seniorenwohnhauses St. Anna am Linzer Froschberg. "Weihnachten ist ein ganz besonderer Tag. Egal ob jung oder alt – du siehst das Glitzern und Glänzen in den Augen," so Kurbel.  Er habe sich immer freiwillig für den Dienst am 24. einteilen lassen. Erst arbeitete er bis 18 Uhr – damit er zur...

  • 18.12.18
Lokales
4 Bilder

Nach Wohnhausbrand: 8-köpfige Familie hat alles verloren

FELIXDORF. Mit dem Brand ihres Wohnhauses hat Familie K. aus Felixdorf unmittelbar vor Weihnachten einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Nach dem Wohnhausbrand in der Nacht vom 17.12. hat die 8-köpfige Familie fast alles verloren. "Um der Familie schnell und unkompliziert helfen zu können, wurde ein Spendenkonto AT04 2011 1282 6265 7001 bei der Erste Bank eingerichtet", Initiator Alexander Smuk. Sachspenden für die 6 Kinder können gerne beim Post Partner Felixdorf, Hauptstraße 18,...

  • 18.12.18
Lokales
Inhaber Thomas Priester mit seiner Familie im Hanf-Shop Evergreen in der Kettenbrückengasse.

Margareten
Hanf-Shop feierte Geburtstag

Gekommen, um zu bleiben: Der Hanf-Shop Evergreen lud zur großen Feier in der Kettenbrückengasse. MARGARETEN. "Hanf kann’s – und Wien liebt die universell einsetzbare Pflanze", heißt es im Evergreen in der Kettenbrückengasse. Vor genau einem Jahr wurde deshalb Eröffnung gefeiert. Und jetzt geht es weiter. Zum Jubiläum waren nämlich ganz besondere Gäste geladen: die „Müssig Gang“. Sie stimmte ein Geburtstagsständchen an. Aber Rapper Skero, Rudi Gratzl und Jovan Torbica haben auch eine...

  • 18.12.18
Lokales
Petra Jezik mischt seit 2009 die Mode-, Beauty- und Lifestyle-Welt mit ihrem Blog kirschbluetenblog.at auf.
2 Bilder

Kirschblütenblog
Ein Lifestyle-Tagebuch im Internet

Petra Jezik informiert auf ihrem Kirschblütenblog über Modetrends und Innovationen im Kosmetikbereich. INNERE STADT/BRIGITTENAU. Inserate waren gestern: Statt Anzeigen in Zeitschriften zu schalten, setzen immer mehr Designer und Kosmetikkonzerne auf Bloggerinnen als Werbeträger. Bloggerinnen wie Chiara Ferragni und Caro Daur haben großen Einfluss und geben in der digitalen Mode- und Kosmetikwelt den Ton an. Auch die Wienerin Petra Jezik spielt mit ihrem Kirschblütenblog mittlerweile in der...

  • 18.12.18
Lokales
MILA
 - Eltern: Viktoria Palli und Raphael Hyll
3 Bilder

Babys aus dem LKH Judenburg - Dezember 2018 (KW 50)

Sie sind kürzlich Eltern geworden und hätten Ihren Nachwuchs gerne in der Murtaler Zeitung, um Ihr Glück mit der Leserfamilie zu teilen? Senden Sie uns ein Foto Ihres entzückenden Babys mit folgenden Daten: Vorname des Babys, Geburtstag, Geburtszeit, Gewicht, Größe, Namen der Eltern und Wohnort. Unsere E-Mail Adresse: produktion@murtaler.at Fotos: Baby Smile/Privat

  • 18.12.18
Lokales
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtrat Franz Dinhobl und Stadtbaudirektor Manfred Korzil beim Lokalaugenschein vor den Wiener Neustädter Kasematten.

Kasematten: Stadtbefestigung werden restauriert und erhalten

WIENER NEUSTADT (Red). Im Rahmen der Restaurierung und Revitalisierung der Wiener Neustädter Kasematten für die NÖ Landesausstellung 2019 sind auch namhafte Archäologen beigezogen, um eine Dokumentation der Geschichte der historischen Stadtbefestigungsanlage zu erstellen. Diese Untersuchungen ergaben teilweise sensationelle Ergebnisse: So konnten die Archäologen unter anderem große Teile einer „Zwingermauer“, die ab dem 13. Jahrhundert der Stadtmauer als weiterer Schutz vorgelagert war,...

  • 18.12.18
Lokales
Beatrix Mapalagama mit ihrem Heubuch.
6 Bilder

Werkstatt für Buch- und Papierkünstler
Im Nest der Papierwespe

Die Objektkünstlerin Beatrix Mapalagama betreibt in der Kleistgasse die Werkstatt "Papierwespe". LANDSTRASSE.  Während die Welt immer digitaler wird, widmet sich die Bildhauerin und Objektkünstlerin Beatrix Mapalagama ganz dem Werkstoff Papier. "Mich fasziniert an Papier der Formenreichtum. Man kann sich mit Papierobjekten optimal im Raum ausdrücken", so die 50-Jährige, die in einem einem Straßenlokal in der Kleistgasse die Werkstatt "Papierwespe" betreibt. In der Werkstatt – "Den...

  • 18.12.18
Lokales
Der Täter wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Nach langen Ermittlungen Klärung von Körperverletzung

SALZBURG (bbu). Im Oktober 2018 berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg über eine Rauferei vor einigen Lokalen in der Salzburger Altstadt. Dabei wurden laut Bericht zwei junge Männer im Alter von 22 und 15 Jahren von einem Unbekannten durch Schläge ins Gesicht verletzt. Der Täter flüchtete nach der Tat und die Fahndung verlief lange Zeit negativ. Täter wurde nach Monaten gefunden Nach umfangreichen Ermittlungen konnte nun, laut einer Pressemitteilung der Polizei, ein 18-jähriger...

  • 18.12.18
Lokales
Dr. Johann Holler (r.) und Dr. Gernot Seggl zeigen Verständnis für die Umstellung des verpflichtenden Wochenenddienstes.
2 Bilder

Bereitschaftsdienst in ganz neuer Form

Der Bezirk Leibnitz kann für eine flächendeckende ärztliche Versorgung dankbar sein. Doch nicht überall in der Steiermark ist das so, und deshalb reagiert der steirische Gesundheitsfonds des Landes auf den spürbaren Ärztemangel mit der Neuorganisation des Bereitschaftsdienstes ab April 2019. Neues Gesundheitstelefon Die gravierendsten Änderungen: Die Sprengelgrößen werden geändert, und die Wochenenddienste in der herkömmlichen Form wird es künftig nicht mehr geben. Anstelle dessen wird ab...

  • 18.12.18
Lokales
Frauenärztin Karin Brunner bietet in ihrer Praxis auch 4D-Ultraschall. "Mir war eine modern eingerichtete Ordination mit den neusten Geräten wichtig, " sagt sie.
2 Bilder

Neue Frauenarzt-Praxis
Karin Brunner eröffnet im Jänner 2019 Ordination in Schärding

SCHÄRDING. Mit dem Jahr 2019 ist Schärding um eine Frauenarzt-Ordination reicher. Die gebürtige Schärdinger Gynäkologin Karin Brunner eröffnet am 2. Jänner ihre Praxis. Im Interview verrät sie, was sie dazu bewogen hat, welche Vorteile die Selbstständigkeit bringt und wann Mädchen das erste Mal zur Frauenärztin gehen sollten.  Sie eröffnen am 2. Jänner Ihre eigene Ordination im Feldgassl 8. Wie kam's? Brunner: Ich habe schon länger überlegt. Und nun hat's gepasst. Zum einen weil ich die...

  • 18.12.18
Lokales
Bei den Kunstprojekten der Initiative SHIFT steht die Musik oft im Vordergrund.

SHIFT
Kunst ganz neu im 3. Bezirk

Mit der Initiative "SHIFT" sollen Kunstprojekte in alle Bezirke der Stadt getragen werden. LANDSTRASSE. Wien steht mit seinen Kulturinstitutionen gut da. Unzählige Museen, Theater und Galerien vermitteln alles an Kunst von Renaissance bis Moderne. Nur mit der Dichte gibt es ein Problem. Während man in der Stadt von Museum zu Museum spazieren kann, wird es in anderen Bezirken eher schwierig. Mit der Initiative "SHIFT" soll die Kunst in alle Wiener Bezirke kommen. "Wir müssen Brücken von...

  • 18.12.18
Lokales
Auf der Wunschliste: für einen Tag Feuerwehrmann

„Wünsch dir was!”
Landesjugendreferat Burgenland erfüllt Kinderwünsche

BEZIRK. „Wünsch dir was!“ ist ein vom Landesjugendreferat (LJR) ins Leben gerufene Projekt mit dem Ziel, Kindern zwischen 8 und 14 Jahren Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Große Wunschliste Auf der Wunschliste stehen Dinge, die käuflich nicht zu erwerben sind, jedoch einen unvergesslichen Tag mit hohem Spaßfaktor garantieren. So besteht für die Kids die Möglichkeit, einen aufregenden Tag bei einer freiwilligen Feuerwehr im Burgenland zu erleben oder eine Kickbox-Trainingseinheit mit...

  • 18.12.18
Lokales
Bei den Kunstprojekten der Initiative SHIFT steht die Musik oft im Vordergrund.
2 Bilder

SHIFT
Mehr Kunst und Kultur für die Leopoldstadt

Die Initiative "SHIFT" bringt Kunstprojekte in alle Grätzel der Stadt, drei davon finden im 2. Bezirk statt. LEOPOLDSTADT. Wien steht mit seinen Kulturinstitutionen gut da. Museen, Theater und Galerien vermitteln Kunst von der Renaissance bis zur Moderne. Nur mit der Dichte gibt es ein Problem. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto schwieriger wird aber der Kunstgenuss. Die Initiative "SHIFT" will Kunst nun in alle Gätzeln bringen. 30 geförderte Projekte finden 2019 statt....

  • 18.12.18
Lokales
Im alten Frachtenbahnhof wäre laut Weißenbäck Platz für etwa 2.000 Autos.

"Althan Garage"
Frachtenhof statt Tiefgarage

Statt eines Neubaus soll der ehemalige Frachtenbahnhof in eine Garage umgebaut werden. ALSERGRUND. Wenn das Althan Quartier umgebaut wird, bedeutet das auch, dass hunderte neue Bewohner in den Bezirk kommen, für die Platz zum Parken geschaffen werden muss. So verlangt es auch die Stadt Wien. Die einfachste Lösung ist da wohl eine Garage, die bereits geplant ist. Allerdings erregt dieses Vorhaben bei der Bürgerinitiative "Lebenswerter Althangrund" die Gemüter. Ginge es nach der Initiative,...

  • 18.12.18
Lokales
Eigentlich hätte die Schule in der Pfeilgasse schon 2019 umgebaut werden sollen.

NMS Pfeilgasse: Umbau startet erst 2023

Der Umbau der Schule in der NMS Pfeilgasse war für 2019 angesetzt, startet jetzt aber erst 2023. JOSEFSTADT. Ein Schulausbau ist immer ein schwieriges Unterfangen. Viel Geld muss aufgestellt werden und unzählige Genehmigungen müssen eingeholt werden. In der Pfeilgasse ist das nicht anders. Dort gab es sogar ein langwieriges Beteiligungsverfahren, in das sich Lehrer, Schüler und Eltern einbringen konnten. Dann schien endlich alles auf Schiene zu sein: 2019 sollte die Schule in der Pfeilgasse...

  • 18.12.18
Lokales
Peter Jagsch (SPÖ Hernals), Stefanie Vasold (SPÖ Josefstadt) und Stefanie Lamp (SPÖ Ottakring) haben das Projekt gestartet.

Umgestatlung
Gürtel 2025 - grün und sicher

Die SPÖ sammelt Ideen für die Gestaltung des Gürtels und will einige davon im kommenden Jahr umsetzen. JOSEFSTADT. Mehr Licht, mehr Grünraum, mehr Kunst oder auch – weniger ernst gemeint – eine riesige Wasserrutsche entlang des Gürtels von der Spittelau bis zur Thaliastraße: Das wünschen sich die Bewohner rund um den Gürtel. Erhoben hat das die SPÖ im Rahmen der wienweiten Kampagne "Mach was draus!". Beim Gürtel Nightwalk im vergangenen August hatten die Bezirksparteien Josefstadt,...

  • 18.12.18
Lokales
Ein Einsatz der neuen XL-Obusse auf gleicher Strecke wäre bereits ab 2020 möglich und würde den Verkehr entlasten.

Zweite Schienenachse
Realistische Lösungen sind gefragt

LINZ. Die Umsetzung der geplanten zweiten Schienenachse rückt wegen derzeitiger Unfinanzierbarkeit in weite Ferne.  Lorenz Potocnik von den NEOS schlägt Alternativen vor. Rund 400 Millionen Euro soll die Errichtung der geplanten zweiten Schienenachse zwischen Mühlkreisbahnhof und Bulgariplatz Stadt und Land kosten. Eine Fertigstellung ist laut NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik, aus Budgetgründen, nicht vor 2035 realistisch und fordert: „Es braucht rasches, konkretes Handeln, um die...

  • 18.12.18
Lokales
Uschi Nocchieri und Thomas Hauser in "Dinner for one".

Silvester in Stockerau
Theater & Kabarett zum Jahreswechsel in der Lenaustadt

Auf zwei ganz besondere Abende kann man sich am 30. und 31. Dezember 2018 in Stockerau freuen. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Denn an beiden Tagen gibt es zuerst "Ein hypnotischer Diener" von und mit Susanne Guinand sowie "Dinner for one" auf Wienerisch mit Lenautheater-Chefin Uschi Nocchieri und Thomas Hauser. Gespielt wird im Pfarrzentrum P2 Stockerau und zwar für einen guten Zweck: Die Spenden (Eintritt) gehen an den Lions Club Wien Courage und kommen einer bedürftigen Mutter und ihrem...

  • 18.12.18
Lokales
Johanna Ruetz und Ehemann Ludwig Ruetz freuen sich über die Jubiläumsausgabe ihres Magazins.
4 Bilder

Erfolgsgeschichte made in Fiss
Johanna Ruetz präsentierte ihr Jubiläumsmagazin

FISS (das). Am Samstag, den 15. Dezember war es endlich soweit: Johanna Ruetz konnte endlich die 5. Auflage und gleichzeitig ihr Jubiläumsmagazin den vielen Freunden, Wegbegleitern und Unterstützer in der "Alpslodge Fiss" präsentieren. Kaum jemand hätte anfangs gedacht, dass sich ihr besonderes Medium so erfolgreich entwickelt. Das Magazin liegt mittlerweile nicht nur mehr in Fiss und dem Sonnenplateau auf, sondern hat seinen Weg auch ins Tal bis hin nach Pfunds gefunden. Und die Reichweite...

  • 18.12.18
Lokales
Der Verletzte wurde mithilfe der Drehleiter vom Dach gerettet.
4 Bilder

Feuerwehr Enns
Personenrettung auf Baustelle

ENNS. Auf einer Baustelle in Enns kam es zu einem Arbeitsunfall. Die Feuerwehr wurde gegen 12.40 Uhr zur Personenrettung alarmiert, wie Fotokerschi.at berichtet. Ein Arbeiter hatte sich mit einer Nagelpistole in den Fuß geschossen. Das Rote Kreuz alarmierte die Feuerwehr mit der Drehleiter, um den Verletzten vom Dach des Hauses zu retten.

  • 18.12.18
Lokales

Alkohol am Steuer
Bezirk Kirchdorf bei den Alko-Unfällen in OÖ trauriger Spitzenreiter

BEZIRK. 30 Todesopfer und 2.715 Verletzte: Das ist laut Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) – auf Basis von Daten der Statistik Austria – die Bilanz der Alko-Unfälle in Oberösterreich in den vergangenen fünf Jahren. Am niedrigsten ist der Anteil in Wels, wo in den vergangenen fünf Jahren 3,3 Prozent der Verkehrsunfälle mit Personenschaden von Alko-Lenkern verursacht wurden. Am höchsten ist er im Bezirk Kirchdorf mit 8,8 Prozent. Der Landesschnitt liegt bei 6 Prozent. Seit...

  • 18.12.18
Lokales
Die Familie Weihrauter aus Hintersee erhielt einen Scheck im Wert von 1.125 Euro.

Hilfe für Andreas

HINTERSEE (kle). Andreas Weihrauter ist 24 Jahre alt, mehrfach behindert und hat einen Entwicklungsrückstand. Er hat fünf Operationen hinter sich. Bis die Stäbe und Schrauben des letzten Eingriffs verwachsen sind, muss der junge Mann ein Korsett tragen. Andreas sitzt im Rollstuhl und ist auf ständige Hilfe angewiesen.  Familie im DauereinsatzDa er nicht sprechen und gestikulieren kann, geraten die Eltern oft an ihre Grenzen, wenn sie ihm Schmerzen nehmen wollen. Die Mahlzeiten bekommt er...

  • 18.12.18
Lokales
Theresia Klammer und Ulrike Mayrdorfer.

100. Geburtstag von Theresia Klammer
"Ich genieße das Leben nach wie vor!"

HINTERSTODER, MICHELDORF. Am 2. November 1918 wurde das Bundesland Oberösterreich offiziell aus der Taufe gehoben – da war Theresia Klammer schon einen Monat alt. Die BezirksRundschau traf die rüstige Hinterstoderin zum Interview. BezirksRundschau: Frau Klammer, was muss man tun, damit man 100 Jahre alt wird und dann immer noch so fit ist wie Sie? Klammer: Arbeiten! Da bleibt man gesund. Ich habe bis 82 Jahre gearbeitet wie ein Mann. Ich hatte eine Frühstückspension in Hinterstoder und...

  • 18.12.18

Beiträge zu Lokales aus