Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Anzeige
Schroffe Gipfel, sanfte Almen, Entspannung im Hüttendorf und ein unvergleichliches Outdoor Erlebnis im Adventure Park am Präbichl.
12

Zipline, Bike Area und Hüttendorf
Spannende Abenteuer erleben am Präbichl

Große Abenteuer und das 365 Tage im Jahr – der Präbichl macht es möglich. Hier warten Schivergnügen und Bergabenteuer im Winter und Klettern, Mountaincarts & Zipline im Sommer. Der Adventure Park zählt zu einem der größten und modernsten Waldseilgärten Österreichs. Einzigartig ist der „Panorama-Parcours“ mit Burmabrücken und der „See-Promenade Parcours“ hoch über dem Grüblsee. An einem der schönsten Plätze des Präbichls fliegt man mittels sechs Ziplines mit einer Gesamtlänge von mehreren...

  • Stmk
  • Leoben
  • Manuela Kaluza
Anzeige
Im Post- und Telegraphenmuseum finden Besucher zahlreiche geschichtlich und kulturell wertvolle Originalexponate wie zum Beispiel eine fahrtaugliche, begehbare Postkutsche vor.
10

Eisenerz
Das einzige Postmuseum Österreichs feiert zehnjähriges Jubiläum

Die Bergstadt Eisenerz in der Steiermark bietet Besuchern eine Vielzahl von Natur- und Kulturerlebnissen. Einen besonderen Höhepunkt stellt das einzige Postmuseum Österreichs dar.  Im August 2012 entstand in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG ein Postmuseum, in dem nicht nur Briefmarkensammler und Freunde der Postgeschichte, sondern auch Kulturinteressierte aller Art etwas Besonderes erleben können. Das Österreichische Post- und Telegraphenmuseum ist in den historischen Räumen des...

  • Stmk
  • Leoben
  • Manuela Kaluza
Anzeige
Bei der Haulyfahrt geht es für die Besucherinnen und Besucher mitten in den Tagbau hinein. Entlang der Etagen des Erzberges sieht man, wie Erzabbau mit Schwerlastkraftwagen und Radladern funktioniert.
Video 12

Der Steirische Erzberg
Ein Abenteuer für die ganze Familie

Der Erzberg ist der größte Erztagebau Mitteleuropas, die bedeutendste Erzlagerstätte der Alpen, Symbol der Industrialisierung und zentraler Bestandteil der Eisenstraße. Seit mehr als 1.300 Jahren wird am Steirischen Erzberg Gestein abgebaut. Heute erfolgt der Abbau im etagenförmigen Tagebau mit modernster Technik, wobei aus einer jährlichen Gesamtmenge von rund zwölf Millionen Tonnen Gestein rund 3,2 Millionen Tonnen reines Eisenerz als Rohstoff gewonnen werden. Der Erzberg, ein Ort mit...

  • Stmk
  • Leoben
  • Manuela Kaluza
Der Brunnenthaler Künstler Gottfried Pammer schafft Frauenportäts aus kunstgeschichtlich bedeutenden Gemälden, die durch ein aktuelles Setting neu interpretiert werden.
7

Benefizaktion
Künstler Gottfried Pammer unterstützt Ukraine-Hilfe

BRUNNENTHAL. Mit "Kunst kaufen – die Ukraine unterstützen" hat der Brunnenthaler Gottfried Pammer eine eigene Benefizaktion ins Leben gerufen. Der Künstler und Kunsterzieher spendet die Hälfte jedes verkauften Bildes an SOS Kinderdorf der Ukraine. Pammer widmet sich der digitalen Malerei und schafft Frauenporträts aus kunstgeschichtlich bedeutenden Gemälden, die durch ein aktuelles Setting neu interpretiert und durch die Zusammenfügung von historischer und gegenwärtiger Wahrnehmung in einen...

  • Schärding
  • Michelle Bichler
Je eine der neuen digitalen Schultafeln geht an die dritte und die vierte Klasse der Volksschule Stinatz.

Unterrichtsmittel
Stinatzer Volksschule erhielt digitale Schultafeln

Zwei neue digitale Schultafeln hat die Volksschule Stinatz erhalten. Sie funktionieren wie eine Art überdimensionaler Computer, auf der man auch schreiben kann. "Man kann Lernspiele, Tafelbilder oder Lernvideos einspielen, ist aber auch mit dem Internet verbunden", erläutert Direktorin Rosemarie Blaskovits. Je eine Tafel geht an die dritte und die vierte Klasse. 17.600 Euro hat die Gemeinde, die im Vorjahr bereits zehn Tablets angekauft hat, dafür ausgegeben.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bernhard Seibt, Juana Ruiz, Alex Dostal, Editha Kabashi, Leo Hirtl, Doris Graf-Sommer, Emilia Bacher, Marina Haunold, Julia und Anna Shyrokova, Felix Staffa, Benedikt Schiller, Matthias Rabl, Magdalena Weiß, Johannes Grill, Samantha Graf, Isabella Zins, Elisa Lanscha, Nathalie Zieba, Mario Gössinger, Astrid Krammer, David Sapototzky, Karl Seimann, Georg Gauß.

BORG Mistelbach
BORG-Konzert gemeinsam mit ukrainischen Schülerinnen

MISTELBACH. Alle genossen den vielfältig gestalteten BORG-Konzertabend nach der langen Zwangspause: Die BORG-InstrumentalprofessorInnen, allen voran Gesamtkoordinatorin Doris Graf-Sommer, strahlten ebenso wie die rund 60 mitwirkenden Schüler, darunter drei Mädchen aus der Ukraine, und das begeisterte Publikum. Vor vollem Haus zeigten die Schüler des Instrumentalzweigs ihr musikalisches Talent, ob mit Instrument oder Stimme. Die Darbietungen reichten vom Volkslied über klassische Stücke und...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Sehr zutraulich sind die Schweine bei Besitzerin Alexandra Mattes.
Video 11

Schweinehaltung im Bezirk Hollabrunn
Sauerei für unsere Schweine (mit Video)

Vollspaltenböden galten noch vor 15 Jahren als optimale Haltungsbedingungen, jetzt ein Verbot sei nicht umsetzbar. Dennoch spricht Opposition und Tierschutzorganisationen von einem Totalversagen“ und einer „Sauerei“ beim neuen Tierschutzpaket, das jetzt beschlossen wurde. BEZIRK HOLLABRUNN. Eklatante Missstände wurden mit Filmaufnahmen zuletzt in Kärnten belegt. Dort wurde dem Landwirt vorgeworfen, ein AMA-Betrieb zu sein, zu sehen waren kranke Schweine, die ohne Stroh auf nackten Betonböden...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Holte sich den ersten Platz in ihrer Altersgruppe: Theresa Benedikt von der Mittelschule Deutschfeistritz
2

Deutschfeistritz
Redewettbewerb: Schülerin redet sich ins Finale

Beim diesjährigen Steirischen Jugendredewettbewerb bewies die Jugend wieder einmal, dass sie eine starke Meinung hat, die gehört werden will. In der Altergruppe der 14-Jährigen punktete eine Schülerin aus Deutschfeistritz. DEUTSCHFEISTRITZ/FELDBACH. "Unternehmen Sie etwas und wachen Sie endlich auf!" So endet die Rede von Theresa Benedikt, Schülerin der Mittelschule Deutschfeistritz. In ihrem Redebeitrag für den 69. Steirischen Jugendredewettbewerb, der nach zwei Jahren wieder live im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Maria Vogt
Biobäuerin aus Wolkersdorf vom Land NÖ ausgezeichnet

TULLN/WOLKERDSORF. In der GARTEN TULLN hat das Land Niederösterreich Frauen- und Frauen-Teams für ihr Engagement im Sinne der globalen Nachhaltigkeitsziele vor den Vorhang geholt. In Niederösterreich gibt es bereits viele Frauen, die die globalen Nachhaltigkeitsziele, kurz SDGs, in der Praxis umsetzen. Das Land Niederösterreich zeichnete in der GARTEN TULLN Vorreiterinnen aus der Region aus. Unter den insgesamt acht Preisträger:innen ist auch Maria Vogt, Biobäuerin aus Wolkersdorf. Bio-Pioniere...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ein letztes Gruppenfoto vor dem Abriss: das Haiminger Kreuz wurde nach fünfzig Jahren im Mai 2022 abgebaut.
3

Haiminger Gipfelkreuz wird erneuert
Neues Kreuz mit großer Symbolkraft für Haiming

Seit 1972 harrt das „Haiminger Gipfelkreuz“, unerlässlich Wind und Wetter ausgesetzt, an der Bergspitze des Tschirgant-Massivs aus. Nun wird es auf Initiative der Bergwacht in Kooperation mit einigen Gemeindebürgern erneuert. Ein Gipfelkreuz ist Markierung eines Gipfels und religiöses Symbol, ebenso Ziel für Wanderungen, Orientierungshilfe sowie beliebtes Fotomotiv. Das im Jahr 1972 von Mitgliedern der Bergwacht erbaute Kreuz am Tschirgant (2232m) kennzeichnet seit fünf Jahrzehnten den höchsten...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
3

Großartiges Konzert - Nachbericht
"Geras klingt" im Marmorsaal

GERAS. Es war so wohl gelungen – das Zusammenspiel von Klavier, Gesang und die skizzenhafte schauspielerische Darstellung, dass es die Zuhörer in ihren Bann zog. LiederzyklusIst es vermessen, hier von einer wirklichen Schubertiade zu sprechen? Jedenfalls sollten mich die ersten angeschlagenen Akkorde auf diesen Gedanken bringen. Franz Schubert sagt man ja bezüglich seines Anschlags eine singende Stimme nach. An diesem Abend war er da – dieser Ton, dieser Anschlag von Christian Koch! Der...

  • Horn
  • Isabelle Schmid
Programmpräsentation zu den „46. Tagen der deutschsprachigen Literatur“ mit ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard, Bürgermeister Christian Scheider, Bachmannpreis-Organisator Horst L. Ebner, dem technischen Leiter des ORF, Klaus Wachschütz, Franziska Mayr-Keber (Sendungsverantwortliche Bachmann Literaturwettbewerb), Kulturreferent/Stadtrat Franz Petritz, Stadtmarketing-Geschäftsführerin Inga Horny, und die Sponsorenvertreter Werner Pietsch von der Kelag und etra Ibounig-Eixelsberger von der BKS.
Video 2

Literaturpreis
Die Bachmannpreis-Autoren lesen heuer im Garten

Zu den 46. Tagen der deutschsprachigen Literatur kommen 14 Autorinnen und Autoren aus der Schweiz, der Türkei, Deutschland, Italien und  Österreich nach Klagenfurt. Gelesen wird erstmals im Garten der ORF-Landesstudios. 3Sat sendet 17 Stunden Bildmaterial aus der Landeshauptstadt. KLAGENFURT. Die letzten zwei Jahre des renommierten Literaturpreises "Tage der deutschsprachigen Literatur" waren von den Auswirkungen der Coronapandemie geprägt und fanden daher ohne Publikum statt. "Wir öffnen heuer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Beim Sparmarkt in der Kärntnerstraße waren die Tristacher Firmlinge Valerie Pirkner, Magdalena Knotz, Lola Obkircher und Lorena Zlöbl im Einsatz.
5

"Coffee to help"
Osttiroler Jugendliche sammelten für Menschen in Not

Im Rahmen der Aktion "Coffee to help" wurden in heimischen Spar-Märkten über 3.000 Euro gesammelt. OSTTIROL. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte Ende April wieder der „Coffee to help“-Tag von Caritas und Spar in Osttirol durchgeführt werden. Über 50 Jugendliche unterstützten die Aktion mit viel Engagement und Einsatz und übernahmen in zehn Spar-Märkten im Bezirk den Kaffeeausschank. Insgesamt kamen 3.050 Euro zusammen. Die freiwilligen Spenden kommen in Osttirol der Caritas...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Auch ein Shooting am Zentralfriedhof mit Fiaker fand statt.
Aktion 5

Mehr Vielfalt in Simmering
Queere Fotogalerie im Bezirksamt ab Juni

Vom 1. bis zum 24. Juni findet im Amtshaus in Simmering eine Ausstellung statt, die queere Personen vor die Linse holt. Das Projekt ist so einzigartig wie vielfältig und möchte die Barrieren im Alltag, mit denen queere Personen heute noch konfrontiert sind, aufzeigen. WIEN/SIMMERING. "Über viele Jahrzehnte war es für queere Personen nicht möglich, ihre wahre Identität zu zeigen. Ich möchte mit meiner Kunst an diese dunkle Zeit erinnern und zeigen, dass es heute anders geht", erklärt die...

  • Wien
  • Simmering
  • Anna-Sophie Teischl
Vorbereitung einer Augen OP
2

Start im Oktober 2022
Neue Ausbildung „Operationstechnische Assistenz“ wird in Horn erstmals angeboten

Die neue Ausbildung zum „Operationstechnischen Assistenten“ (OTA) startet im Oktober 2022 in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Horn mit 24 Plätzen. Insgesamt dauert die Ausbildung drei Jahre. HORN. Die Operationstechnische Assistenz (OTA) wird zukünftig in allen Kliniken im OP-Bereich, in der Notfallambulanz, im Schockraum, der Endoskopie oder auch für die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte- AEMP im Einsatz sein. Das Berufsbild umfasst die eigenverantwortliche perioperative...

  • Horn
  • H. Schwameis
Die Igelhotels wurden heute vorgestellt.

Igelhotels
Stachelige Freunde bekommen Winterunterschlupfe

Der Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB) für Jugendliche in Villach hat für die Stadt Villach ein cooles Igelhotel konzipiert und umgesetzt. So will man auch Biodiversität fördern. VILLACH. Für manche ist es „nur“ eine Box, für die Nützlinge Igel jedoch ist so eine Behausung ein Garant, besser durch den Winter zu kommen. „Igel halten jetzt im Frühsommer unsere Gär­ten in Ordnung. Auf ihrem Speisenplan stehen Käfer, Spinnen und andere Insekten und sie sind damit ein wichtiges...

  • Kärnten
  • Villach
  • David Hofer
Die erfolgreichen Teilnehmer:innen am Josef Peyer-Wettbewerb 2022 mit ihren Lehrern Christin Putz und Heinz Steinbauer.

Josef Peyer-Wettbewerb 2022
Künftige Meister auf der Steirischen Harmonika

Mehrere Schüler:innen der Musikschule Hartberg zählen zu den Preisträgern des Josef Peyer-Wettbewerbes 2022.  
HARTBERG. Der Josef Peyer-Wettbewerb ist ein Bewerb für Volksmusikinstrumente. Er wurde heuer zum 11. Mal veranstaltet und gehört zu den bedeutendsten Wettbewerben für alpenländische Volksmusik in Österreich. 
In fünf Wertungsgruppen für Solisten, sowie drei Wertungsgruppen für Ensembles mussten die Teilnehmer:innen ein Pflichtstück, sowie zwei Selbstwahlstücke vortragen. Die Stücke...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Natürlich stattete das Maskottchen Ostar-Richi den Mädels einen Besuch ab!
1 2

Ostar-Richi Mädchen Festival
Mädels am Ball!

Fußball-Fieber in Deutschkreutz! Am Samstag, den 22. Mai 2022 schwebten die Bälle über den Deutschkreutzer Sportplatz! Das Ostar-Richi Mädchen Festival stand vor der Tür und viele Mädels aus dem Bezirk machten sich startklar für verschiedenste Fußballstationen, sowie spannende Matches.  Anpfiff und LOS!DEUTSCHKREUTZ. Im vergangenen Jahr suchte der ÖFB nach offenen und innovativen Vereinen, um den nächsten Meilenstein im Mädchenfußball zu erreichen - das Ostar-Richi Mädchen Festival stand bevor!...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
3

Volksschule Gerasdorf
„Reli for Future“

GERASDORF. Das Thema “Natur & Umwelt” spielt in der Schule und im Alltag eine wichtige Rolle und gerade Outdoorlernorte - wie beispielsweise Schulgärten – sind besonders einprägsam für viele Kinder. In und mit der Natur können sie die direkten Auswirkungen ihrer Handlungen verfolgen, gelebte Nachhaltigkeit und Umweltschutz erfahren. An der Volksschule Seyring in Gerasdorf wurde ein solcher „Outdoor-Lernort“ von den Schülern der 1. und 4. Klasse im Schulgarten geschaffen. Mittels nachhaltigen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Der PKW-Verkehr auf der A12 hat im Vergleich zum Vorjahr abschnittsweise um über 20 Prozent zugenommen. Mit Abstand am meisten Verkehr ist am Autobahnabschnitt Ampass zu verzeichen.

Autobahnabschnitt Ampass
Deutlich mehr Autobahnverkehr als im Vorjahr

Tirolweit hat der Individualverkehr im Vergleich zu den Coronajahren wieder zugenommen. Der Autobahnabschnitt Ampass ist, mit durchschnittlich 62.600 Pkws pro Tag, der meistbefahrenste Abschnitt Tirols. Bei den aktuell hohen Spritkosten birgt der Umstieg auf den öffentlichen Verkehr teilweise große Kostenersparnisse.  AMPASS. Die A12 bei Ampass war in den ersten vier Monaten Tirols meistbefahrener Autobahnabschnitt. Eine vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) durchgeführte Analyse auf Basis der von...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Steger

Jubiläum
65 Jahre VHS Poysdorf

POYSDORF. Am 11. Mai 1957 wurde die VHS Poysdorf als kommunale Volkshochschule gegründet. Genau 65 Jahre später wurde dieser Anlass mit der Herausgabe einer Sondermarke in der Raiffeisenkasse Poysdorf gefeiert. Helmut Seidl, der die Leitung schon seit 27 Jahren innehat, berichtete über die historische Entwicklung der VHS Poysdorf und beleuchtete die Unterschiede der Kursangebote zwischen einst und jetzt. Bürgermeister Ing. Thomas Grießl würdigte den Leiter und strich den Stellenwert der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Daniel, Manuel und Elias(nicht am Bild) holten den ersten Platz.
2

Der kleine Albert
Telfer Mittelschüler bei Forschungsprojekt erfolgreich

TELFS, IBK. Anfang Mai hat die MS Weissenbach Telfs mit zwei Teams am Wettbewerb „Jugend forscht in der Technik“ - „Der kleine Albert" in Wattens teilgenommen. Die Schüler Daniel, Manuel und Elias (war am Wettbewerbstag krank) haben den 1. Platz in der Kategorie Kleingruppe mit dem Projekt „Flettner Rotoren“ gewonnen. Neben dem Pokal haben sie auch ein Preisgeld von € 800 bekommen. Das zweite Team mit Aysegül, Maximilian (beide 3F) und Simon haben mit dem Projekt „3d light lamp“ leider nichts...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Landesrat Stefan Schnöll mit Klimabündnis-Mobilitätslehrgangs-Absolvent Thomas Wurzinger vom TVB Saalfelden
Aktion 3

Zertifikat
Vier neue Mobilitätsbeauftragte in Saalfelden & Radstadt

Gleich vier neue Mobilitätsbeauftragte gibt es seit kurzem im Bundesland Salzburg: Thomas Wurzinger, Ferdinand Salzmann und Heinz Dutzler aus dem Pinzgau sowie Hubert Winkler aus dem Pongau freuen sich über ihre abgeschlossene Ausbildung. SAALFELDEN, RADSTADT. Klimafreundliche Mobilitätsgestaltung wird immer mehr zum Thema der Stunde. "Es braucht einen 'Mobilitäts-Mix' – also etwa Öffis, Leihräder oder Car-Sharing", erklärt Brigitte Drabeck vom Klimabündnis. Diesen Mix würden auch immer mehr...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Freiwillige Feuerwehr Seefeld hatte vieles zum ausprobieren mit dabei. Es wurde mit Pumpe, Schlauch, und Spritze hantiert.
11

Helfer in der Not
Blaulichtprojekt an der Volksschule Seefeld

SEEFELD. Von 16.-20. Mai fand an der VS Seefeld eine Projektwoche unter dem Motto: Blaulichtorganisationen – Helfer in der Not statt. Was tun in einer Notsituation?Im Laufe der Woche besuchte jede Blaulichtorganisation an einem Tag die Schule und gab den Kindern einen Überblick über ihre Arbeit. Natürlich durfte das eigene Tun nicht fehlen. Bezirksausbildungsleiter Marco Rabensteiner und sein Team brachten den Kindern bei, wie man Erste Hilfe leistet, wie man richtig beatmet und eine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Beiträge zu Lokales aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.