Bezirk Lienz: Top bei Frauenerwerbsquote, trotz Rückgang bei Kinderbetreuung

Das Beichthäusl in Lienz. Der Bezirk belegt Platz 68 im Zukunftsranking.
  • Das Beichthäusl in Lienz. Der Bezirk belegt Platz 68 im Zukunftsranking.
  • Foto: Michael Kranewitter/Wikimedia Commons/CC-by-sa 4.0
  • hochgeladen von Linda Osusky

ÖSTERREICH. Lienz liegt bei den Wirtschafts- und Innovationsindikatoren im oberen Drittel Österreichs, was an der sehr positive Entwicklung liegt. Die Region verzeichnet den drittgrößten Zuwachs an Beschäftigten in wissensintensiven Dienstleistungen, die fünfthöchste Zunahme der Gründungsintensität sowie die neunthöchste Erhöhung der Unternehmensdichte.

Starker Rückgang bei Arbeitslosenquote

Weiters konnte Lienz bei den Arbeitsmarkt-Indikatoren die zweithöchste Steigerung der Frauenerwerbsquote und die vierthöchste Steigerung der Arbeitsplatzdichte erzielen. Gleichzeitig ging auch die Arbeitslosenquote merklich zurück und Lienz zählt zu den zehn Bezirken, in denen die Arbeitslosenquote seit 2014 am stärksten gesunken ist.

Kommunalschulden stiegen

Allerdings liegt der Bezirk bei den demografischen Indikatoren im hinteren Drittel des Rankings. So ist das Wanderungssaldo negativ. Die Kennzahlen zur Lebensqualität sind ebenfalls schwach, weil etwa die kommunalen Verschuldung zugenommen hat und die Anzahl der Kindertagesstätten zurückgegangen ist.

>> Zur Übersicht: Zukunftsranking der österreichischen Bezirke

Autor:

Redaktion Österreich aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.