Große Video-Umfrage
Corona-Zwangsimpfung "Ja" oder "Nein"? Das sagt Österreich

Viele Österreicher haben Angst vor einer Corona-Zwangsimpfung, ein eigenes Volksbegehren schafft dieser nun Abhilfe.
  • Viele Österreicher haben Angst vor einer Corona-Zwangsimpfung, ein eigenes Volksbegehren schafft dieser nun Abhilfe.
  • Foto: pixabay/Symbolfoto
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Impfpflicht oder Immunisierung auf freiwilliger Basis: Sobald es einen Corona-Impfstoff gibt, sollte dann jeder Österreicher zur Impfung gezwungen werden oder dürfte jeder selbst entscheiden? Meinbezirk.at hat sich umgehört und die Antworten überraschen: Während sich viele für eine erzwungene Impfpflicht aussprechen, warnen andere vor den noch völlig unbekannten Nebenwirkungen und sehen sich auch in ihren Freiheitsrechten beschränkt. Die Nation ist gespalten. Was sagen Sie?

ÖSTERREICH. Das Corona-Virus ist längst noch nicht besiegt. Im Gegenteil, die weltweite Ausbreitung hat Auswirkungen, die bis dato noch nicht abschätzbar sind. Emsig arbeiten Forscher an einem Gegenmittel gegen SARS-Covid-2, zahlreiche Tests wurden bereits unternommen, nun stellt sich die Frage, ob es eine Impfpflicht geben oder eine Immunisierung nur auf Freiwilligkeit beruhen soll.

Volksbegehren gegen Zwangsimpfung

"Wir leben in einem autoritären System", sagt etwa der Leiter des Volksbegehrens "Für Impf-Freiheit" und spricht sich damit vehement gegen jegliche Zwangsmaßnahme in der demokratischen Republik Österreich aus. Dass er damit vielen Menschen aus der Seele spricht und im wahrsten Sinne des Wortes die hier lebenden Menschen bewegt, zeigt sich anhand der Zahlen des Volksbegehrens: Obwohl es erst am 9. Juni startete, haben in weniger als zehn Tagen bereits mehr als 100.000 Österreicher unterschrieben.

Kommt Corona-Zwangsimpfung? "Leben in einem autoritären System"
Startschuss für elektronischen Impfpass in Österreich
Autor:

Anna Richter-Trummer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen