"Das Ende der Jagd" – Einer Erbschaft geht's an den Kragen

Kurto Wendt las am 30. Juli im Wiener Rhiz aus seinem neu erschienenen Buch "Das Ende der Jagd".
18Bilder
  • Kurto Wendt las am 30. Juli im Wiener Rhiz aus seinem neu erschienenen Buch "Das Ende der Jagd".
  • Foto: Arnold Burghardt
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

ALSERGRUND. Kurto Wendts vierter Roman spielt an Plätzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: New York, Wien und Göllersdorf im Weinviertel. Die Handlung: Inspiriert von seinem Professor auf der Columbia-University entschließt sich der Erbe eines österreichischen Adelsgeschlechts auf seinen Besitz – Land- und Forstwirtschaft, Schloss, Golfclub – zu verzichten und ihn in andere Eigentumsformen überführen zu lassen.

>>In unserer Bildergalerie finden Sie Eindrücke von der Lesung im Rhiz!

Wendt entwickelt in spannenden Sequenzen, was passieren würde, wenn im idyllischen Weinviertel ein Anwesen im Wert von einer halben Milliarde Euro vergesellschaftet würde. Der kurzweilig und rasant erzählte Roman ist eine Art "Science Fiction der Gegenwart": Es könnte jederzeit passieren, auch wenn es unwahrscheinlich erscheint.

Zur Sache: "Das Ende der Jagd"

"Das Ende der Jagd" erschien im Zaglossus-Verlag. Nach "Sie sprechen mit Jean Améry, was kann ich für Sie tun?" (2011), "Ich rannte aus Zitronen" (2013) und "Der Juli geht aufs Haus" (2015) ist es Kurto Wendts viertes Buch. 270 Seiten, Broschur, 14,95 Euro, ISBN: 978-3-902902-41-2.

Autor:

Sabine Miesgang aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.